Industrial Piercing hört nicht auf zu bluten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dass Piercings ein paar Tage nach dem Stechen noch bluten können, ist normal.

Hör mal am besten auf die Kruste abzukratzen, du reißt das wohl immer wieder auf.

Wenn du Pech hast hat dein Piercer ein Äderchen getroffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit dem Termin ist schon mal nicht verkehrt. Es gibt viele Gründe weshalb das passieren kann. Meine Vermutungen:

  • Allergie gegen einen der Bestandteile des Piercings.
  • Es wurde unsauber gearbeitet und sich infiziert.
  • Es wurde nicht vorsichtig genug gearbeitet und der Piercer hat ein Blutgefäß getroffen. Dort ist der Blutfluss stärker.

Alternativ wäre auch ein Arzt besuch möglich oder sogar ratsam. Sollten schmerzen und Rötungen oder andere Veränderungen in dem Bereich kommen, auf jeden fall zum Arzt und nicht erst bis zum Termin im Studio warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von panikgirl211
31.12.2015, 23:28

Also Allergie denk ich jetzt nicht den ich haben auf der andern Seite ein Helix und da ist genau so ein Piercing wie auf der anderen Seite drinen  

Und unsauber denk ich auch nicht den ich gehe schon seit mehreren Jahren in dieses Studio also denk ich wahrscheinlich wie du gesagt hast das eine Ader getroffen wurden ist

Aber trozdem vielen Dank für deine Antwort 

0

Was möchtest Du wissen?