Ich schaffe die 11. Klasse nicht, was machen..? Bitte um Hilfe! :(

4 Antworten

Vermutlich macht dir die Trennung deiner Eltern doch mehr zu schaffen als es dir klar ist. Kannst du diese Klasse nicht wiederholen und nochmal versuchen durchzustarten? Magst du diese Schule gar nicht mehr? Wenn aber nun ein Wechsel gar nicht möglich ist, was soll man dir dann raten? Ausbildung kommt für dich auch nicht in Frage, ehrlich gesagt, da bleiben nicht viele Möglichkeiten übrig. Frag an der Schule nach, für die du dich interessierst, unter welchen Voraussetzungen du wechseln könntest. Wenn das nicht klappt musst du aus der jetzigen Situation einfach das beste machen.

Wechsel aufs Berufskolleg hab die EF auch mehrfach verhauen. Anschließend das Fachabi easy durchgezogen ohne wirklich oft dagewesen zu sein. Jetzt musst du halt noch durchhalten. Wenn du 18 bist kannst du dich auch abmelden, wenn nicht werden deine Lehrer dich wahrscheinlich nach Ostern ziehen lassen.

Meine Eltern haben bereits bei einem Berufskollege angerufen, was perfekt für mich wäre, nur die sagen dass sie dass nicht machen mitten im Halbjahr, da ich den Stoff nicht aufholen könnte den sie bereits gemacht haben. Und jetzt noch ein Halbjahr auf dem Gymnasium würde aufs gleiche auslaufen, ich würde wieder alle Klausuren verkacken und weiter Schwänzen, dass will ich eigentlich verhindern weil dieses Jahr auf dem Gymnasium ja dann verschwendete zeit wäre..

0

Also wenn du schon in der EF probleme hast mach niemals weiter wechsel auf ein bk sowas geht auch mitten im halbjahr soweit ich weiss und glaub mir die 11 ist kindergarten im gegensatz zur 12 hatte in der 11 auch das problem mit den eltern keine motivation immer nur geschwänzt bis ich attestpflicht hattr was auch gut fur mich war zwing dich selber dazu

Was möchtest Du wissen?