Ich habe zum Test einen Biosignal Wasserbehandler auf unserer Wasserleitung...wer hat Erfahrung?

5 Antworten

****Erfahrungsbericht Wellan 2000 biosignal Wasserbehandler******** Sehr geehrter Herr Wehrle Seit der Installation des Wellan 2000 Rings sind nun ca. 3 Monate vergangen.

Ich war auf der Suche nach einem Verfahren welches ohne Chemie Salz Kunststoffgranulat Strom auskommt um nicht ein Übel gegen ein anderes zu tauschen und dafür auch noch Geld zu bezahlen. Zugegeben ein ziemlich gewagter Schritt aber es hat sich gelohnt.

Die Wirkungsweise lässt sich zwar mit dem Verstand nicht erklären, das Ergebnis ist für mich und meine Familie aber um so deutlicher sichtbar.

Einige Beispiele:

Wasserkocher: Vor Einbau des Wellan Rings

Vorher:Alle 4 wochen dicke Kalkschicht am Boden des Wasserkochers weniger an den Rändern aber trotzdem störend.musste mit Säure regelmässig entkalkt werden.

Nachher: Leichte Trübung am Boden und am Rand der Belag kann mit einer normalen Spülbürste ohne Irgendwelche Chemie entfernt werden.

Ich entkalke wenn überhaupt höchstens einmal im Jahr das entspricht dann einem ReinigungsAufwand von minus 83 Prozent.

Wobei die Wärmeübertragung Lebensdauer und die Energieeffizienz des Gerätes deutlich zunimmt.

Espresso Kaffee-Vollautomat

Vorher. Regelmässiges Entkalken der Maschine und aufwendiges reinigen des nachfüllbaren Wasserbehälters welcher wieder nach einer bis 2 Wochen mit Kalkablagerungen verrotzt war,und Schwierig zu reinigen weil auf Kunststoff nicht mit Scheuerschwamm oder sonstigen Scheuermitteln gearbeitet werden kann .

Nachher: Behälter zeigt keinerlei Ablagerung Innen und Aussen und wird höchstens einmal mit einem feuchten Tuch von aussen abgewischt.

Armaturen und Bad

Vorher: Scheiben der Dusche regelmässig stark verkalkt mühsames Reinigen mit Scheuerschwamm und Chemiekeule notwendig. Nachher: Leichtes Abwischen mit einem Microfasertuch die Regel ganz selten Einsatz eines Reinigungsmittels. Das gleiche gilt auch für alle Wasseramaturen im Haus wobei die Perlatoren jetzt absolut Kalkfrei sind und nicht mehr ausgebaut und gewechselt werden. Kosten und Zeitersparnis dabei enorm.

Gas Brennwertkessel mit Warmwasserspeicher

Nach ca. 3 Monaten ist die Wassertemperatur im Speicher von 45 auf 72 Grad angestiegen, worauf Ich den Drehregler Potentiometer um die hälfte zurückdrehen konnte um wieder auf die gleiche Wassertemperatur zu kommen. Das deutet daraufhin das schon vorhandene Ablagerungen im Wärmetauscher gelöst wurden und die Wärmeübertragung deutlich verbessert ist. Außerdem erspart mir das sicher einen frühzeitigen Wechsel des Wärmetauschers welcher sich mit kräftigen Ersatzteil und Arbeitskosten bemerkbar macht.

Rohrleitungen Trinkwasser

In den ersten zwei bis drei Wochen konnten Wir eine Verschlechterung des Wassers allgemein feststellen. Das Wasser fühlte sich beim duschen noch härter kalkiger an und es hat sich vermehrt Rost in den Leitungen gelöst welcher sichtbar wurde.

Darauf wurden von mir sämtliche Perlatorensiebe an den Armaturen entfernt und entkalkt. Der Hauptwasserhahn im Keller wurde zugedreht und sämtliche Armaturen geöffnet damit die gesamte Wasserleitung leerläuft. Danach wurde die Leitung von mir durch öffnen des Hauptwassehahns mit gleichzeitigem öffnen der Badamatur kräftig durchgespült wobei sich sehr viel Rost und Kalk gelöst hat.- Allerdings sollte man diese Arbeit zu zweit ausführen was mir damals nicht bewusst war . Und wir durch unkontrolliertes Spritzen und Luftblasen in der Leitung das komplette Bad trockengewischt haben. Dies lässt sich leicht durch ein Tuch um den Wasserhahn gehalten, von einer zweiten Person verhindern.

Gesundheit Wellnes

Unser Haustier eine Katze hatte nie besondere Lust Leitungswasser aus Ihrem Napf zu trinken. Das hat sich nach Einsatz des Wellan Rings deutlich geändert.

Die Getränke mit Leitungswasser schmecken auch alle besser.

Da Ich Hobbybäcker bin sehe Ich verbessertes „Teiggehen beim Brotbacken.

Waschmaschine/Geschirrspüler

Der Geschirrspüler läuft bei mir nun seit 3 Wochen völlig ohne Waschmittel oder Tabs bei 40 grad Wassertemperatur. Im oberen Fach liegt eine Waschkugel mit sogenannter EM-Keramik Das Ergebnis Geschirr und Gläser völlig sauber und klar wobei Ich stark verschmutztes Geschirr vorher mit klarem Wasser abspüle. Bei jedem zehnten Waschgang wird bei mir noch etwas waschmittel zugesetzt um die Maschine sauber zu halten. Ansonsten ist es mir gelungen völlig Chemiefreies Abwasser in die Kläranlage zu leiten.

Ein wichtiger Beitrag zur Umwelt

Die Waschmaschine läuft seit mehren Wochen mit nur 2/3 der Waschpulvermenge ohne Probleme was sicher noch verbessert werden kann

Fazit: Alles in allem ist der Wellan Ring in seiner Wirkungsweise sehr gut und weiter zu empfehlen obwohl Ich beim durchforsten des Internets auf Meinungen wie „Humbug“ oder „fauler Zauber“ gestoßen bin.

Es hat sich für mich in jeder Weise gelohnt und hat meine Erwartungen zum Teil noch weit übertroffen. Dieses Schreiben darf auch gerne weitergeleitet werden.

Herzliche Grüße aus Breisach

Familie: Martin & Lil

Erfahrungsbericht Wellan 2000 biosignal Wasserbehandler Sehr geehrter Herr Wehrle Seit der Installation des Wellan 2000 Rings sind nun ca. 3 Monate vergangen.

Ich war auf der Suche nach einem Verfahren welches ohne Chemie Salz Kunststoffgranulat Strom auskommt um nicht ein Übel gegen ein anderes zu tauschen und dafür auch noch Geld zu bezahlen. Zugegeben ein ziemlich gewagter Schritt aber es hat sich gelohnt.

Die Wirkungsweise lässt sich zwar mit dem Verstand nicht erklären, das Ergebnis ist für mich und meine Familie aber um so deutlicher sichtbar.

Einige Beispiele:

Wasserkocher: Vor Einbau des Wellan Rings

Vorher:Alle 4 wochen dicke Kalkschicht am Boden des Wasserkochers weniger an den Rändern aber trotzdem störend.musste mit Säure regelmässig entkalkt werden.

Nachher: Leichte Trübung am Boden und am Rand der Belag kann mit einer normalen Spülbürste ohne Irgendwelche Chemie entfernt werden.

Ich entkalke wenn überhaupt höchstens einmal im Jahr das entspricht dann einem ReinigungsAufwand von minus 83 Prozent.

Wobei die Wärmeübertragung Lebensdauer und die Energieeffizienz des Gerätes deutlich zunimmt.

Espresso Kaffee-Vollautomat

Vorher. Regelmässiges Entkalken der Maschine und aufwendiges reinigen des nachfüllbaren Wasserbehälters welcher wieder nach einer bis 2 Wochen mit Kalkablagerungen verrotzt war,und Schwierig zu reinigen weil auf Kunststoff nicht mit Scheuerschwamm oder sonstigen Scheuermitteln gearbeitet werden kann .

Nachher: Behälter zeigt keinerlei Ablagerung Innen und Aussen und wird höchstens einmal mit einem feuchten Tuch von aussen abgewischt.

Armaturen und Bad

Vorher: Scheiben der Dusche regelmässig stark verkalkt mühsames Reinigen mit Scheuerschwamm und Chemiekeule notwendig. Nachher: Leichtes Abwischen mit einem Microfasertuch die Regel ganz selten Einsatz eines Reinigungsmittels. Das gleiche gilt auch für alle Wasseramaturen im Haus wobei die Perlatoren jetzt absolut Kalkfrei sind und nicht mehr ausgebaut und gewechselt werden. Kosten und Zeitersparnis dabei enorm.

Gas Brennwertkessel mit Warmwasserspeicher

Nach ca. 3 Monaten ist die Wassertemperatur im Speicher von 45 auf 72 Grad angestiegen, worauf Ich den Drehregler Potentiometer um die hälfte zurückdrehen konnte um wieder auf die gleiche Wassertemperatur zu kommen. Das deutet daraufhin das schon vorhandene Ablagerungen im Wärmetauscher gelöst wurden und die Wärmeübertragung deutlich verbessert ist. Außerdem erspart mir das sicher einen frühzeitigen Wechsel des Wärmetauschers welcher sich mit kräftigen Ersatzteil und Arbeitskosten bemerkbar macht.

Rohrleitungen Trinkwasser

In den ersten zwei bis drei Wochen konnten Wir eine Verschlechterung des Wassers allgemein feststellen. Das Wasser fühlte sich beim duschen noch härter kalkiger an und es hat sich vermehrt Rost in den Leitungen gelöst welcher sichtbar wurde.

Darauf wurden von mir sämtliche Perlatorensiebe an den Armaturen entfernt und entkalkt. Der Hauptwasserhahn im Keller wurde zugedreht und sämtliche Armaturen geöffnet damit die gesamte Wasserleitung leerläuft. Danach wurde die Leitung von mir durch öffnen des Hauptwassehahns mit gleichzeitigem öffnen der Badamatur kräftig durchgespült wobei sich sehr viel Rost und Kalk gelöst hat.- Allerdings sollte man diese Arbeit zu zweit ausführen was mir damals nicht bewusst war . Und wir durch unkontrolliertes Spritzen und Luftblasen in der Leitung das komplette Bad trockengewischt haben. Dies lässt sich leicht durch ein Tuch um den Wasserhahn gehalten, von einer zweiten Person verhindern.

Gesundheit Wellnes

Unser Haustier eine Katze hatte nie besondere Lust Leitungswasser aus Ihrem Napf zu trinken. Das hat sich nach Einsatz des Wellan Rings deutlich geändert.

Die Getränke mit Leitungswasser schmecken auch alle besser.

Da Ich Hobbybäcker bin sehe Ich verbessertes „Teiggehen beim Brotbacken.

Waschmaschine/Geschirrspüler

Der Geschirrspüler läuft bei mir nun seit 3 Wochen völlig ohne Waschmittel oder Tabs bei 40 grad Wassertemperatur. Im oberen Fach liegt eine Waschkugel mit sogenannter EM-Keramik Das Ergebnis Geschirr und Gläser völlig sauber und klar wobei Ich stark verschmutztes Geschirr vorher mit klarem Wasser abspüle. Bei jedem zehnten Waschgang wird bei mir noch etwas waschmittel zugesetzt um die Maschine sauber zu halten. Ansonsten ist es mir gelungen völlig Chemiefreies Abwasser in die Kläranlage zu leiten.

Ein wichtiger Beitrag zur Umwelt

Die Waschmaschine läuft seit mehren Wochen mit nur 2/3 der Waschpulvermenge ohne Probleme was sicher noch verbessert werden kann

Fazit: Alles in allem ist der Wellan Ring in seiner Wirkungsweise sehr gut und weiter zu empfehlen obwohl Ich beim durchforsten des Internets auf Meinungen wie „Humbug“ oder „fauler Zauber“ gestoßen bin.

Es hat sich für mich in jeder Weise gelohnt und hat meine Erwartungen zum Teil noch weit übertroffen. Dieses Schreiben darf auch gerne weitergeleitet werden.

Herzliche Grüße aus Breisach

Familie: Martin & Lil

Ich habe Erfahrung mit einem anderen Gerät und kenne die Wirkungsweise dieser Geräte. Ich kann nur von meinem Gerät sagen, dass es ausgezeichnet wirkt. Das Wasser ist wesentlich weicher, meine Blumen blühen mehr und länger. Der Kalk ist zwar nicht verschwunden, aber seine Struktur hat sich verändert, so dass ich nicht mehr mit Essig o.ä. putzen muss, sondern nur noch mit einem Mikrofasertuch leicht nachreibe, selbst im Wasserkocher.

Allerdings kenne ich das Prinzip, nach dem dein Gerät arbeitet nicht. Kannst du dazu noch was sagen? Arbeitet es mit Interferenzen? Steht irgendetwas drin über Tests oder Erfahrungsberichte - z.B. Test mit Emoto o.ä.

Im Endeffekt ist es egal, was Menschen, die das Gerät nicht ausprobiert haben, dir sagen. Du kannst normalerweise den Unterschied sehr leicht schmecken.

Was mich allerdings irritiert, ist der offensichtlich notwendige Einbau in die Wasserleitung. Das lässt eher auf Verwirbelung nach dem Schauberger-Prinzip schliessen, evtl. ergänzt durch Magneten. Oder aber GRanderwasser. Davon bin ich nicht begeistert, weil es aus einer Quelle kommt, in der Kupfer vorhanden ist.

Wenn du Fragen hast, lass es mich wissen.

Ja, sowas haben wir auch zu Hause. Die Struktur des Kalks wird zersetzt, der Kalk ist noch vorhanden, läßt sich aber endlich leichter entfernen. Meine Waschmaschine ist damit schon 17 Jahre alt geworden, mit Wasser, was so hart ist, das ich aller 3 Wochen den Wasserkocher entkalken muß.

0

Der Biosignal Wasserbeahndler macht so ziemlich das gleiche mit dem Wasser, wie Du, wenn Du es in einem Eimer stehen lässt. Nämlich: Schlicht und ergreifend gar nichts. Die gesamte Website ist völlig sinnentleertes Geschwurbel. Also, lass Dich nicht verarschen, gib das Ding zurück!

Das ist Beutelschneiderei.

Was möchtest Du wissen?