Ich brauche Rat: Weiterbildung der IHK abbrechen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, 

Du hast dich sehr übernommen und versucht alles gleichzeitig zu machen. So jung wie du bist, ist das auch zu erwarten gewesen. 

Ich würd Dir raten, nicht abzubrechen, aber erst den nächsten Prüfungstermin wahrzunehmen. D.h. den späteren, damit Du dich noch gut organisieren kannst. Du entscheidest ja selber, zu welchem Prüfungstermin Du dich anmeldest. Plan in Ruhe, was Du wann lernen willst und dein Umzugsstress ist dann ja auch vorbei. 

Bekommst du Bafög? Wenn ja, und Du brichst die Prüfung ab, bekommst Du später keines mehr. Auch nicht, wenn Du dich für eine andere Weiterbildung entscheidest. Das ist ja nach deiner Ausbildung die nächste Stufe und wenn die gefördert wurde, sperren sie dich solange, bis Du den Abschluß gemacht hast. Und erst danach kannst Du wieder Bafög für eine noch höhere Weiterbildung beantragen. Deine jetzige Entscheidung kann dann später richtig teuer werden. Überlegs Dir gut. 

Und auch nach 2 Jahren die Prüfung zu machen ist keine gute Idee. Wenn dein Wissen grad so frisch ist und Du trotzdem Schwierigkeiten mit der Prüfung hast, was wird dann erst später? Je mehr Du pausierst und Dein Wissen sowiso nicht praktisch anwendest, desto schwieriger wird es Dir fallen. Und regelmässig lernen währenddessen wirst Du auch nicht, da immer was anderes dazwischen kommen wird oder du es sowiso  nicht so dringend ansehen wirst. 

Wie gesagt, plane mehr Zeit ein und zieh es dann demnächst durch, damit Du es hinter Dir hast. 

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?