Hybridisierung?

Orbital Hybridisierung Ammoniak (?) - (Schule, Chemie, ammoniak)

1 Antwort

Du meinst glaub ich bei leichteren Elements, eher Wasserstoff ?

Die Elektronen des Wasserstoffs sind bereits in den Bindungen aufgebraucht, Stickstoff hat noch ein Elektronenpaar unverbraucht, in einer Strukturformel wird es am anschaulichsten durch einen Strich über dem Stickstoffsymbol angezeigt.

Reaktionsgleichung zu Ammoniak?

Kann mir bitte jemand die Reaktionsgleichung von Ammoniak Schritt für Schritt erklären?

Ich weiss nicht wie man auf N2+H2--> 2NH3 kommt.

...zur Frage

Hybridisierung von H2C=C=CH2 (womöglich Fehler in einer Aufgabe) - Hat da jemand Ahnung von und kann helfen?

Hallo!

Ich schreibe Morgen eine Chemieklausur und bin gerade dafür mit einem Freund am lernen. In einer Aufgabe sollen wir die Hybridisierung verschiedener Kohlenstoffatome angeben. U.a ist in einer Aufgabe "H2C=C=CH2" gegeben und in den Lösungen steht sp^2 sp sp^2. Nach unserer Meinung und wenn man die Aufgabe googelt, findet man als Lösung allerdings sp^2 sp^2. Das würde an sich auch besser passen.

Allerdings frage ich mich, warum dann in der Musterlösung etwas anderes steht und pb wir vielleicht irgendwas übersehen und die doch stimmen könnte... Hat da jemand Ahnung von und kann helfen? Wäre super!

...zur Frage

Amoniaksynthese (Haber-Bosch-Verfahren)

Die Ammoniaksynthese ist ja quasi die Herstellung von Ammoniak durch Wasserstoff und Stickstoff...also 3 H2 + N2 --> 2(NH3), nun zu meiner Frage: Ich verstehe noch nicht ganz was es mit dem chemischen Gleichgewicht auf sich hat, was meint man mit der Verschiebung des Gleichgewichtes? Mir ist prinzipiell klar, dass es bei einer Reaktionsgleichung ein Gleichgewicht gibt, aber was ist mit der Verschiebung gemeint?

...zur Frage

Wie funktioneren diese Reaktionsgleichungen?

Ich schreibe morgen eine Klausur und begreife einfach nicht, wie ich diese komplexen Reaktionsgleichungen aufstellen soll.

Hier die Aufgabe:

Ein Silber(I)chlorid-Niederschlag lässt sich durch Zugabe von verdünnter Ammoniak-Lösung wieder auflösen, es bildet sich ein Silber(I)diamin-Komplex.

Die dazugehörige Lösung hab ich auch:

WG: Silberchlorid + Ammoniak = Silberdiaminchlorid BSG: AgCl (s) + 2 NH3 (aq) = [Ag(NH3)2]Cl (aq) BIG: AgCl (s) + 2 NH3 (aq) = [Ag(NH3)2] +(aq) + Cl ¯(aq) NIG: AgCl (s) + 2 NH3 (aq) = [Ag(NH3)2]+(aq) + Cl ¯(aq)

Aber ich verstehe beim besten Willen nicht, wie das funktioneren soll. Zumal ich zum ersten Mal von einem Silberdiaminkomplex höre und wir das im Unterricht nie besprochen haben.

oder noch ein Beispiel: Erhitzt man festes Kaliumacetat mit fester Oxalsäure, dann färben die entstehenden Dämpfe angefeuchtetes Indikatorpapier sauer. Als Wortgleichung kommt heraus: WG: Kaliumacetat + Oxalsäure = Essigsäure + Kaliumoxalat Aber woher weiß man bitte, dass dabei Essigsäure + Kaliumoxalat entsteht?

Ich bin am verzweifeln, ich bitte um Hilfe und gute, einfache Erklärungen.

...zur Frage

Bor-Isotope, hat B10 5 oder 6 Neutronen?

Hallo :) Die Kerne B10 und B12 sind Isotope des Elements Bor. Bei der Erklärung ihres Aufbaus hab ich eine Frage. B12 hat 7 Neutronen und 5 Protonen sowie 5 Elektronen.

Hat B10 5 oder 6 Neutronen? Auf jeden Fall hat es 5 Protonen bzw. 5 Elektronen.

LG

...zur Frage

Ausbeute berechnen?

Ein Kolben mit einem Volumen V = 1 Liter wurde mit 2 mol Stickstoff und 4 mol Wasserstoff gefüllt. Wieviel mol Ammoniak werden daraus gebildet? K = 4

(2x)^2/ ((2-x) * (4-3x)^3)= 4

⇒ x = 1 ⇒2x = 2 mol NH3 wurden gebildet

Um die Ausbeute zu berechnen, muss ich ja die erzeugte Produktmenge durch die Produktmenge bei vollständiger Umsetzung dividieren. Ich weiß allerdings nicht was die Produktmenge bei vollständiger Umsetzung ist.. Ich hätte gedacht, dass Stickstoff der limitierende Faktor ist: 2/2 =1 .. Aber dann würden ja 100% umgesetzt werden. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?