Hosengrössen erklären?!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

weite 29 zoll=72,5 cm

länge 34 zoll=90 cm

ich hab nem zoll jetzt 2,5 cm gegeben, für genauere werte musst du mit 2,54 rechnen....

Jeansgrössenangaben mit "W" und "L", sind immer (ohne Ausnahmen) in Zoll zu verstehen.

Warum: Meines Erachtens, weil die Ursprung dieser Bezeichnung (W und L) in Amerika/England liegt. Eventuell ist der Grund dafür; das der erste Jeanshersteller; Levi Strauss (geb. 1829 in Buttenheim, Königreich Bayern); als Baierischebub nach USA auswanderte und dort Unsere beste Kleidungsstück erfand (evtl. nicht allein).

Für alle Kontinentaleuropaer muss dieser Zollangaben in Zentimeter umgewandelt werden.

1" (Zoll=Inch) ist 2,54cm (Zentimeter=Centimetre).

In Deutsche Konfektionsgrössenangaben, existiert die Bezeichnung "W" (Waist) nicht. In Deutschland benutzen Wir die europaische Norm EN13402.

Für Deutsche Konfektionsgrössen, werden in de Regel Zentimeter (cm) benutzt. Dadurch entsteht die Verwirrung. Hin und wieder habe ich das Gefühl das manch einer Textilhersteller oder -Verkäufer dieser Unterschied nicht kennt; Bzw. sie gehen hin und vermischen Zoll und Zentimeter (lachen Sie rühig). Dies passiert hauptsächlich bei Jeans.

Am Beispiel einer Jeansgrössenangabe von W50 L32 gilt folgendes:

W = Taillienumfang=Bauchumfang

"W" steht für Waist in Englisch. Waist ist Taille (Gürtellinie).

Formel, um Zoll ins Zentimeter zu wandeln:

" * 2,54 cm/" = cm (Lesart = Zoll mal 2,54 Zentimeter pro Zoll ist gleich Zentimeter)

50" * 2,54cm/" = 127cm

Im Klartext heisst das = W50 = 127cm = Bauchumfang =Waist =Taille

Jetzt zu "L"

Vorab sei gesagt. Es ist nicht (absolut nicht) die Gesamtlänge der Jeans.

L = Beininnenlänge (Schritt)

L = Length = Crotch length (Crotch ist Englisch für die Gegend um die Geschlechtsteile)

L = Längenmass (am Jeans gemessen); wo beide Hosenbeine sich treffen, bis unteren Ende des jeweiligen Hosenbein = Beininnenlänge = Länge der Innennaht.

L32 (32 Zoll) = Laut obige Formel = 81cm (81,28cm um ganz genau zu sein) = Beininnenlänge.

Das Ganze ist nicht mit Deutsche Konfektionsgrössen für HOSEN zu verwechseln. Das wird immer von vorn herein in cm (Zentimeter) angegeben. Als vergleich: Männerjeans W50 hat einer ähnliche Taillienweite wie Männerhose Gr.66.

Haben Sie den Unterschied bemerkt? Grössenangabenmässig gesehen; haben Männerjeans mit Männerhosen, nichts gemeinsam.

Pros(i)t Mahlzeit!

Rat = Siehe "Konfektionsgrössen" auf Wikipedia.

Hab mir grad die ganzen Antworten angeschaut und auch diverse Hosen bei Ebay die als W Grösse grösser sind als die L. Also z.B. W44 L32. das würde dann bedeuten breiter als lang - das kann ich mir nicht vorstellen das die ganzen Aussagen hier richtig sein können. Sorry aber die W müsste doch anders gerechnet werden - oder lieg ich hier falsch.

Was möchtest Du wissen?