Hilfe ich bin Versetzung gefährdet!

11 Antworten

Die Vokabeln auf jeden Fall lernen es gibt solche Apps da kannst du deine Vokabeln rein schreiben und die fragen dich dann ab. Du könntest das zb. im Bus machen statt sms schreiben Vokabeln lernen.

Dann in der Schule immer aufzeigen und gut mit lernen, wenn der Lehrer etwas erklärt es aber nicht auf die Tafel schreibt, dann schreib es für dich trotzdem auf.

Falls du die Tests hast, dann mach die so das du den Test kannst, also lern und mach den Test zuhause nochmal.

Frag deine/n Lehrer/in ob du ein Referat auf Französisch machen darfst.

Vllt gibt es zu deinen Buch auch noch ein Übungsbuch das kannst du dir vllt kaufen.

Lern alles am besten nach, weil du wirst es brauchen.

Oder Nachhilfe nehmen. 

Wenn ihr in der Schule etwas neues gelernt habt, mach Übungen zuhause zu den Thema.


Viel Glück! Ich hoffe das waren hilfreiche Tipps.

Am besten im Unterricht aufpassen. Wenn du die ganze Zeit lernst bringt das auch nichts. Am besten in kleine Häppchen. Jede Stunde 10 Vokabeln. Mehr brauchst du nicht. Und das mit dem J'aime Tu aime umbedingt lernen! Sehr wichtig.

Auch gut ist es, wenn du dich im Unterricht sehr oft Meldest und sinnvolle Antworten gibst. Das verbessert deine mitarbeitsnote.

0

Das nächste mal wird's. Konzentrier dich mal mehr, mach mehr mit und sag auch, was du denkst. Ich hatte öfters richtige Antworten im Kopf, habe aber dann doch "Nein" gesagt. Fehler. Trotzdem stehe ich noch Recht gut da :D.

Heute am Sonntag Post bekommen. Nachhilfe nehmen oder zu einer anderen Schulform wechseln.

Was soll daran in Deutsch so schwierig sein???  wie schafft man es im Diktat!!! eine 6 zu kriegen. alleine fürs Datum oben , wenn es stimmt klappt das schon nicht mehr. Ansonsten viel üben.

Was möchtest Du wissen?