Heizöl noch im Tank - was tun?

2 Antworten

ich würde mal versuchen das Heizöl über die Ebay Kleinanzeigen regional zu verkaufen. Habe das selbst vor wenigen Wochen gemacht. Man glaubt gar nicht wieviele Leute sich darauf melden und das Heizöl abholen wollen. Einen Ordentlichen Preis gibt es obendrein, Du musst nur im Vorfeld klarstellen das die Abholung und das Abpumpen selbst organisiert werden muss.

crazy, hätte ich nie gedacht, was manche leute so für gerätschaften zur hand haben....

0
@corday

ich habe einen Preis von 50 Cent realisieren können bei Selbstabholung und Abpumpen. Der hatte einen kleinen Laster mit mehreren Tanks und hat das abgepumpt, meine Kunstofftanks hätte er auch gerne gehabt aber die hatte ich bereits der Verwandschaft versprochen.

0
@Souchon

ich würde mal sagen Not macht manchmal erfinderisch. Der normale Durchschnittsbürger bestellt Öl beim Handel. Leute die nicht viel Geld zur Verfügung haben sind da meist wesentlich besser organisiert weil die versuchen müssen, so günstig wie möglich an Waren oder ähnlichen zu kommen.

0
@haifisch123

danke für die info - bei uns müsse das auch mit selbstabholung geschehen.. werds erst ma mit 60 cent versuchen, herunter kann i imm ernoch gehen.

Tanks sind bei uns 30/40 jahre alt...denke nicht dass die wer will ;)

mfg und vielen dank!

0
@haifisch123

aber wer hat n transporter für heizöl.. ;) so privat.. hab mir sagen lassen, dass bauern auch oft dahinter her sind ..

0

Schau mal bei heizoel-flohmarkt.de rein Vielleicht hast Du da Erfolg

Warum verbraucht mein Peugeot Kisbee 50 2T so viel?

Ich kaufte mir vor 3 Monaten einen Roller und durfte diesen dann vor einem Monat endlich fahren. Ich stellte fest, dass ich sehr viel Sprit verbrauchte. Am 10.10.2018 wollte ich eine Messung durchführen, indem ich den Tank auf seine vollen 6 Liter Tankkapazität auffüllte. Gestern füllte ich den Tank wieder auf, zugegeben mit Resttankinhalt, und bin in dieser Zeit nur 92,8 Kilometer gefahren. Das würde einen Verbrauch von circa 6 Liter pro 100 Kilometer ergeben. Ist das normal? Der Roller ist neu und war letztens erst bei der 500 Kilometer-Inspektion. Bis zu dieser verbrauchte er auch schon über 1 Liter 2 Takt-Öl. Der Roller ist gedrosselt auf 25 Kilometer pro Stunde. Er ist auch sehr laut.

...zur Frage

Kann ein Mieter gebunkertes Heizöl erstattet bekommen?

Hallo wir hatten ein Einfamilienhaus vermietet . Die Mieter haben dort 9 Jahre gewohnt. beide Seiten waren damals damit einverstanden das kein Übergabeprotokoll erstellt wird . Vom Mietvertrag ausgehend wurde vereinbart das der Mieter für die Beheizung , Öl selber sorgen muss. Bei der Übergabe befand sich noch Heizöl im Tank vom Vormieter und es wurde nicht fest gehalten wieviel . Nun sind die Mieter ausgezogen weil wir nach 9 Jahren um 50 ,00 € die Miete erhöht haben und es Streitigkeiten deswegen gab . Darauf hin haben wir uns dazu entschieden , das Haus zu verkaufen und den Mietern auch ein Vorkaufsrecht eingeräumt. 1 Monat später haben sie gekündigt. Nun sind aber in den Öltanks noch Heizöl von ca. 3400 L vorhanden wo sie jetzt von uns einen Rückkauf verlangen . Wieso sollten wir das Öl vom Mieter das ja deren Eigentum ist, bezahlen ?? Wir können damit nichts anfangen und haben denen angeboten das sie das Öl abpumpen lassen können und weiter verkaufen . Sie schrieben das die Kosten für das Abpumpen keine Relation zum Verkauf darstellen würde . Nun ist das Haus mittlerweile Verkauft .Natürlich mit Öl .Der Käufer hat aber das Öl nicht extra gekauft , sondern blieb als Mitbestand zum Haus .Nun haben die Exmieter aber keine Gelegenheit mehr , wo zu sie aber 14 Wochen Zeit gehabt hätten ,das Öl abpumpen zu lassen. Sie bestehen weiter auf den Rückkauf von uns und drohen mit einem Prozess . Wir würden uns finanziell im Schaden stehen . Wir hätten dann für unser Haus keine 150.000 € bekommen sondern nur 147.000 € ( - Ölkosten ca. 3000 € ) würden wir einen Prozess verlieren oder die Exmieter ? Danke für eine Antwort

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?