Heizöl an der Tanke?

8 Antworten

Also, es gibt wirklich Tankstellen wo man Heizöl tanken kann. Der Betreiber ist veranwortlich dafür das nicht in den Fahrzeugtank getankt wird. Sondern in seperaten Behältern. (Kanister.etc) was der Kunde damit macht ist nicht das Problem des Betreibers....! Diese Zapfstellen sind auch extra Video überwacht um missbrauch zu überwachen, für den fall das Jemand das Zeug doch in den Fahrzeugtank kippt, hat der Betreiber das Kennzeichen, er hat sich dann aber VERPLICHTET das zur Anzeige zu bringen. Ob das ganze billiger ist? - lass ich mal dahin gestellt, weil die ganze Technick und aufwand lässt sich der Betreiber auch bezahlen. Das ist für Notlösung gedacht wein der Tank der Heizung leer, kein Geld, bzw. nicht genug Geld um ml eben ca. 1000,00€ etc. auf den tisch zu legen. Ausserdem bei den vergangen Feiertagen versuch mal zwischen den Tagen einen Lieferanten zu finden der kommt? lg Peter

In Flesnburg z.Bsp. gibt es allein schon 2 Tankstellen, bei denen man Heizöl in Kanister abfüllen kann. Selbst getankt dort!

Musst zum Heizölhändler.

Heizöl nach Betanken ausgelaufen. Wer haftet?

Hallo,

wir haben heute 1000 Liter Heizöl bekommen. Die Tanks waren komplett leer, es passte also genug rein.

Der Fahrer des Tankwagens hat vorher nur eben geschaut, wie viel Heizöl nach im Tank ist aber ansonsten nicht weiter die Tanks überprüft.

Er hat dann angefangen zu tanken und sich nicht zwischenzeitlich darum gekümmert, ob das Heizöl auch wirklich im Tank ankommt.

Wir haben jetzt den gesamten Heizungskeller voll Öl stehen.

Soweit ich weiss, muss der Tankwagenfahrer bzw. die Tankstelle dafür gerade stehen, denn es gibt schon mehrere Gerichtsurteile, dass der Fahrer sich vor dem Befüllen und während des Befüllvorganges versichern muss, dass die die Tanks in Ordnung sind und das kein öl ausläuft.

Das hat er aber nicht getan.

Aber vermutlich werden die wie bei der Familie bei Akte X auf Sat. 1 einfach behaupten, dass sie keine Schuld trifft und wir auf den Kosten sitzen bleiben.

Es sei denn, wir klagen, aber wir hat schon das Geld zu dem Schaden noch die Gerichtskosten und Anwaltskosten zu zahlen?

Darauf spekulieren die bestimmt.

Hat da jemand Erfahrung mit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?