Hebelkräfte - 2 Unbekannte?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was ist denn überhaupt gesucht?

Das einzige was man hier ohne weiter Längen berechnen kann,ist:

Es gilt laut Techn. Mechanik:

Summe allter Momente um einen Punkt=0

Summe(M_Drehpunkt)=0 :

F1*l_1 - F2*l2 = 0

F1l1=F2l2

F1/F2 = L2/L1

1. Gleichung : L2/L1= 10/2= 5 !

setzt man ein für L2= Lges-L1=  3 - l1: so ergibt sich oben eingesetzt:

3-L1/ L1 = 5

3-L1 = 5*L1

3=6L1

L1=1/2m

L2= 5/2 m

Kontrolle  F1L1 = f2L2

                10kN* 1/2m = 2kN* 5/2 m

                    5 kNm = 5kNm

w.A.

:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blueskin
29.05.2016, 19:29

gesucht sind die längen l1 und l2.

danke erstmal für den lösungsansatz aber leider verstehe ich den nicht. Richtig ist die Formel : F1*L1 = F2*L2 , aber die kommen Sie dann auf
F1/F2 = L2/L1 ?

würde man diese Formel F1*L1 = F2*L2 umstellen, z.b. nach L2 so würde dann da stehen : (F1*L1) / F2 = L2

0

Was möchtest Du wissen?