Hat jemand Erfahrungenin E-Mail bearbeitung 25€ pro E-Mail werden versprochen.

13 Antworten

soweit ich mittlerweile weiß, funktioniert es so, daß du das starterpaket kaufst und damit erfährst, wie du du deine eigene website betreibst. dann kannst du das paket weiterverkaufen. es handelt sich eigentlich um eine art legalisiertes schneeballsystem. d.h. die konditionen für das paket sind von einem rechtsanwalt geprüft und man darf es weiterverkaufen. aber die versprochene menge an mails kommt nicht. deinen einsatz bekommst du schon schnell wieder raus, aber es bestellen vielleicht so 1,2 leute pro woche. d.h. du verdienst vielleicht so 100 euro im monat.

ich denke nicht, daß es rechtlich haltbar ist. Und wenn ein Betreiber schreibt, es wäre anwaltlich geprüft muß das ja nicht stimmen

0

Eine Sache ist klar: Die meisten Antworten auf Verdienstfragen sind wegen Nichtqualifizierung absolut unnütz - leere Worte. Wie kann jemand einem anderen Menschen etwas "nützliches" weitergeben, wenn er von der Materie keine Erfahrung hat? Mehr als 95% aller Beiträge hier wurden von "Besserwissern" verfasst, die nur heiße Luft lassen wollen und vom Thema noch weniger als keine Ahnung haben. Traurig, wie viele Hilfeseiten und Foren zu reinen "Labberplätzen" geworden sind!


Sorry, aber das musste mal gesagt werden. Aber irgendwie scheinen viele Menschen mittlerweile alles, was mit Geldverdienen zutun hat, als Abzocke abzustempeln, ohne nachweisen zu können, warum etwas reine Abzocke ist. Übrigens ist die auf dieser Seite beschriebene Verdienstidee (25€ pro E-Mail) ein Wiederverkaufsprodukt und Anleitung, das man weiterverkaufen kann. Seit wann ist es illegal Reseller-Produkte zu verkaufen? Warum ist es verboten? Warum soll das unseriös sein? Warum ein Schneeballsystem? Warum Pyramidensystem? Haben die Verfasser von einigen Beiträgen hier überhaupt Ahnung vom Thema Internetmarketing?

Man kann nur hoffen, dass die Leute die das machen auch ein Gewerbe angemeldet haben und die Umsätze dem Finanzamt mitteilen. Ansonsten würde ich es hnen gönnen wenn man sie wegen Steuerhinterziehung dran bekommt.

Hallo, liebe Leser, FOLGENDES: Wie bereits aus etlichen, vorherigen Antworten schon schlüssig hervorgeht, handelt es sich VÖLLIG ZWEIFELSFREI (-!-) um KEINE seriöse und rechtlich KEINE vertretbare Geldeinnahme-Tätigkeit: Jeder, der damit in Berührung kommt reicht nämlich NUR sogenanntes "Starterpaket" an den nächsten Unwissenden, Job-Suchenden weiter, der/die dann eben NUR aus dieser Unwissenheit heraus beschriebene 25 Euro dafür bezahlt. Mit solcher "Arbeit" wurde also weder etwas "Nützliches", sprich keinerlei Dienstleistung erbracht/vollbracht, noch kann sie somit von der "Substanz" her, d.h. aus relativ absehbaren, durchschaubaren Gründen (-!-) je "langfristig" garantiert werden.

Jeder "vollmundige Fürsprecher" solch gearteter Tätigkeiten macht sich bereits mündlich strafbar... -!-

Rechtlich ist das Ganze (noch...!) sehr strittig durch die AGB´s betreffender "Schein-Job-Anbieter" haltbar, die da besagen, daß KEIN zukünftiger Job(-Ansprechpartner...) in diesem Bereich vermittelt wird, noch "sehr blumig präsentierte Erfolgsaussichten", bei welch bemühtem, individuellem Arbeitseinsatz auch immer, je garantiert sind. Undurchsichtiger, unsicherer geht es kaum. Dafür sollte schlußendlich JEDEM sein Geld ZU SCHADE(!!!) sein, und ganz gewiß erst Recht in heutigen, wesentlich schwierigeren finanziellen Zeiten -!!!-

Grüße.

>Sarterpaket kaufen 25€<
ts ts ts, also wenn das keine Abzocke ist...

Finger weg !