Harry Potter. Halbblutprinz vor 50 Jahren geschrieben? Fehler im Buch?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das buch gehörte seiner mutter, eileen prince, sie gab es dann snape und er hat den namen halbblutprinz reingeschrieben. das druckjahr des buches hat doch nicht mit den sachen zu tun die snape reingeschrieben hat. der wird wohl kaum schreiben dieses buch gehört dem halbblutprinz, verfasst 1950 oder so ähnlich.

Genau .... Blödheit??? Das 50 Jahre alte Buch war das Tagebuch von Riddle, nicht das des Halblutprinzen -.- Und im Buch sind keine Fehler das sehe ich als Beleidigung -.-

0
@Glanna

was is los? ich hab nie etwas vom tagebuch geschrieben und nie das ein fehler im buch ist.

0
@Glanna

Muss man jetzt hier anfangen zu zitieren oder was?????

Zitat Anfang "Dort blätterte er und suchte auf jeder Seite, bis er schließlich vorne im Buch das Datum fand, an dem es veröffentlicht worden war. Es war fastfünfzig Jahre alt. Weder sein Vater noch die Freunde seines Vaters waren vor 50 Jahren in Hogwarts gewesen. Zitat Ende. (Harry Potter und der Halbblutprinz, Kapitel "sehr frostige Weihnachten", Seite 340)

Das Buch war AUCH 50 Jahre alt. Bitte informier dich das nächste mal besser, bevor du andere Leute beleidigst.

Achja und warum siehst du das als Beleidigung??? Hast wohl am Buch mitgeschrieben... Fehler sind menschlich und auch J.K. Rowling macht Fehler.

0
@Glanna

Muss man jetzt hier anfangen zu zitieren oder was?????

Zitat Anfang "Dort blätterte er und suchte auf jeder Seite, bis er schließlich vorne im Buch das Datum fand, an dem es veröffentlicht worden war. Es war fastfünfzig Jahre alt. Weder sein Vater noch die Freunde seines Vaters waren vor 50 Jahren in Hogwarts gewesen. Zitat Ende. (Harry Potter und der Halbblutprinz, Kapitel "sehr frostige Weihnachten", Seite 340)

Das Buch war AUCH 50 Jahre alt. Bitte informier dich das nächste mal besser, bevor du andere Leute beleidigst.

Achja und warum siehst du das als Beleidigung??? Hast wohl am Buch mitgeschrieben... Fehler sind menschlich und auch J.K. Rowling macht Fehler.

0

Vielleicht hat Snape das Buch ja auch gebraucht bekommen und es war schon einige Jahre in Schul Besitz ....

Naja, das Buch kann ja so alt sein. Die Bemerkungen von Snape können aber trotzdem jünger sein. Also ich stelle mir vor, dass das Buch sich eben seit 50 Jahren im Schulinventar befindet, irgendwann, nach Jahren ist dann Snape in der Jahrgangsstufe, hat das Buch und macht seine Notizen.

Harry Potter und der Halbblutprinz: Was hat Severus Snape mit seiner Fiole Felix Felicis gemacht?

Hai. Ich habe am Anfang der Sommerferien angefangen alle Harry Potter Bücher zum dritten mal zu lesen. Ich bin gerade im 6ten Band angekommen. Slughorn sagt, dass er eine fiole Felix Felicis (Flüssiges Glück) als Preis aussetzt, für den jenigen, der den Trank der lebenden Toden perfekt braut. Er sagt, nur ein Schüler hat es je geschafft, sich den Preis zu verdienen. Wie sich heraus stellt, war das der Halbblutprinz (Snape). Im Buch stand nicht was Snape damit gemacht hat, oder? Weiß es jemand?

...zur Frage

Warum tötet Snape Dumbledore in Harry Potter und der Halbblutprinz?

Hallo, ich habe eine Frage zum 6.Teil von Harry Potter. Ich habe nur den Film gesehen, da viele sagen, dass das Buch so schlecht sein soll. Ich verstehe nur nicht ganz den Sinn, warum er sterben muss.

Bitte ernst gemeinte Antworten, auch wenn die Frage vielleicht etwas dumm ist, weil der Sinn wahrscheinlich sehr naheliegend ist. LG

...zur Frage

Bücherlesen in der Öffentlichkeit als Teenie

Moin! Bin 15 (März 16) und gehe in dem schönen Landsberg oder sagen wir einfach in Oberbayern nahe Schwaben auf eine Schule. Und was ich sehr beachtlich finde, ist, dass:

Kaum einer liest mehr ein einfaches Buch. Ich lese viel. Sehr viel. Romane, Sachbücher,... Mag sein, dass ich allgemein exzentrisch bin, aber das heißt ja net, dass es komisch ist, zu lesen. Sicher, ich sehe hin und wieder ein paar Mädels lesen (, mit denen ich mich nicht wirklich verstehe, aber das ist jetzt eher unwichtig), aber keiner meiner Freunde oder engen Bekannten in meinem Alter liest.

Und wenn ich dann alleine im Pausenhof sitze und lese (oder in der Aula) wollen sie nicht akzeptieren, dass sie das M..... halten sollen. Dann wollen sie den Buchtitel wissen, obwohl sie ihn sowieso nicht kennen...... und das Buch sowieso niemals lesen werden.....

Manchmal werde ich auch schief angesehen, weil ich ein Buch lese. In der Schule. Wie komisch. Wurde im Bus auch mal von einem 50-jährigen Mann darauf angesprochen, weil ich gelesen habe und alle anderen ins Handy gestarrt haben. Ob mich das freut oder traurig macht? Was glaubt ihr wohl?

"Harry Potter kenne ich." "Haste die Bücher gelesen?" "Neeeee, wieso sollte ich? Lesen ist sowieso langweilig."

Ich finde das wirklich ätzend. :/ Ist das bei euch auch so?

...zur Frage

Hat Rowlingen da ein Fehler im Buch?

Guten Morgen ihr alle. Mir ist aufgefallen das Rowlingen in fast allen Büchern ein fehler gemacht hat. Sie schreibt das nur Kinder die reinblütig sind nach Slytherin kommen. Aber Harry Potter war auch nicht reinblütig und sollte nach Slytherin und Snape auch Slytherin nennt sich ja auch der Halbblutprinz weil seine Mutter eine Hexe ist und sein Vater Muggel Voldemord genau so! ISt das ein fehler?

lotti65

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?