Handy und Computet verschlechtern Sehstärke?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein das stimmt nicht, damit wir etwas nah sehen können (zB Computer, Handy, Bücher usw) zieht sich der ringartige Ziliarmuskel zusammen, wodurch die Aufhängefasern an der Linse erschlaffen, dadurch verändert sich die Krümmungsform der Linse und sie erscheint kugelförmig. Wenn dies über längere zeit geschieht sind die einzigen Symptome die man davon bekommen kann sind zB. Kopfschmerzn, Müdigkeit. Spannungsgefühl auf den Augen, aber keine langzeitschäden. Eine schlechte Sehkraft hängt also eher von anderen Faktoren ab wie zB Vererbung, um scharf sehen zu können muss das Auge Lichtstrahlen so bündeln, dass der Brennpunkt genau auf der Netzhaut liegt. Ist also ein Augapfel durch Vererbung zu lang oder zu kurz oder die Augenlinse zu stark gekrümmt verschiebt sich der Brennpunkt und man sieht unscharf.

Ich bin der lebende Beweis dafür. Mein Dad hatte eine Computerfirma. Ich bin schon fast mein Leben lang vorm PC, man könnte mich schon süchtig nennen und trotzdem habe ich absolut einwandfreie Augen. Also kann es wohl nicht nur am PC/Handy liegen. :P

2

Sag das Menschen die seit 30 Jahren und länger auf den Bildschirm glotzen. Es ist hilfreich wenn man die Umgebungshelligkeit so erhöht, dass der Kontrast nicht zu groß ist und die Augen nicht zu sehr angestrengt werden, genauso etwas Abstand halten von der Glotze oder dem Bildschirm um nicht direkt grell geblendet zu werden. Im Gegenteil ist es sogar bewiesen, dass sich die Sehschärfe und die Reaktion verbessern kann wenn man sich auf solche Dinge wie ein kleines Smartphone Display konzentrieren muss. Wenn man Augenschmerzen davon bekommt sollte man natürlich etwas ändern oder den Konsum verringern. Wirklich Probleme haben nur Epileptiker, die von dem Geblinke einen Anfall erleiden können.

Natürlich ist alles ungesund was man maßlos übertreibt, deshalb muss wie bei allem einen Mittelweg finden und auch mal abschalten.

Nein stimmt nicht meine Schwester ist in IT tätig und programmiert da manchmal ewig und die hat die besten Augen von uns und sie sagte mir dass die neuen Bildschirme die Augen nicht so schädigen wie die Röhren von früher und dass es Augenübungen sowas gibt ka was sie damit meinte hoffe konnte dir helfen

Hey noscopebas :), ich befürchte ja -.- ich bin auch den ganzen tag an den computer und handy , ich merke dass meine sehschwäche stärker wird ( aber nur gaannzz leicht :DD ) Alles gute Lukas

Nur, wenn du zwischendurch nicht mal aufschuast und z.B. nach draußen schaust. Dein Augen gewöhnt sich dann daran, dass du nur nah schaust und du wirst kurzsichtig.

das kann passieren. genügend licht drum herum und pausen (mal nach draußen gucken) helfen.

Was möchtest Du wissen?