Meine Augen werden immer schlechter- bin erst 17!

10 Antworten

Daß Deine Sehstärke sich verändert, kann an Deiner Pubertät liegen und daran, daß Dein Körper noch nicht fertig ausgewachsen ist. Ich habe z. B. manche Tage keine Probleme beim Sehen und dann den nächsten Tag seh ich alles doppelt, ohne daß ich etwas getrunken habe! Das hängt bei mir mit der Muskulatur zusammen, die mir so manchen Streich spielen. Aber wenn Dein Sehvermögen sich so arg verändert solltest Du noch einmal mit Deinem Augenarzt sprechen! Gute Besserung!

Myopie - Ursache

Es gibt zwei Formen der Achsenmyopie, die Myopia simplex (Schulmyopie) und die Myopia maligna (progressiva). Die Myopia simplex beginnt im Alter von ca. 10 Jahren und schreitet ab ca. dem 20. Lebensjahr nicht mehr fort. Dies hängt auch mit dem Körperwachstum zusammen. Da das Auge bei Myopie durch Körperwachstum zu lang wurde, kann dies durch Augentraining nicht kompensiert werden. Das ist esoterischer Unsinn, sonst wären alle Augenoptiker und viele Ärzte arbeitslos. Eine gesunde Ernährung ist wichtig für den ganzen menschlichen Körper, also auch für die Augen. Bei der "normalen" Myopie ist das Auge zu lang im Verhältnis zum Brechwert des Auges. Diese ist bei der einfachen Myopie ein anatomisches Problem, ausgelöst durch den Wachstum des Körpers. Die Augenmuskeln haben keine Einfluss auf den Brechwert der Linse, sie bewegen das Auge. Die Brechwertänderung der Augenlinse erfolgt über den Akkommodationsmuskel (Ziliarkörper) und ist abhängig von der Verformbarkeit der Augenlinse, dies hängt wiederum mit dem Alter zusammen. Wenn sich der Brechwert des Auges sehr schnell verändert, dann liegt ein anderes Problem vor. Bei einer Myopie von -0,50 dpt liegt der Fernpunkt 2 m vor dem Auge, danach ist alles unscharf, bei - 1,0 dpt sind es schon 1m und bei - 2,0 dpt sind es schon 0,50 m.

Die Myopia maligna (maligne oder exessive Myopie) schreitet dagegen unaufhaltsam fort, sie wird häufig rezessiv vererbt und ist ein Fall für den Augenarzt.

Die Ätiologie der Myopie ist noch immer unklar bzw. umstritten. Die familiäre Häufung lässt genetische Faktoren annehmen. Einige Chromosomenabschnitte sind lokalisiert worden, die Gene enthalten, die mit hoher Myopie korrelieren.

Auch ist noch immer nicht erklärbar, warum in den industrialisierten Nationen junge Menschen häufiger Myopie haben (Myopia simplex) als in den "Entwicklungsländern" bzw. weniger industriell entwickelten Ländern.

Wenn man ausgewachsen ist und sich die Myopiewerte stabilisiert haben, kann man hohe Myopien mit einer intraokularen Linse + Lasik korrigieren. Laser-Operationen sind grundsätzlich kritisch zu sehen bei hohen Fehlsichtigkeiten, es gibt Grenzen, wo dies nicht mehr gemacht wird von verantwortungsbewussten Augenärzten.

Die Sehschärfe, genauer der Visus, ist natürlich abhängig von den Refraktionswerten des Auges. Der Visus wird nicht verändert durch zu vieles Lesen in der Nähe bzw. durch Bildschirmarbeit. Wenn die Augen durch die Bildschirmarbeit brennen oder müde sind, subjektive und individuelle Empfindungen, auch asthenopische Beschwerden, hat dies andere Gründe. Dazu gehört schlechtes Klima im Raum, die Luft ist zu trocken und die Abgasproduktion durchs Rauchen. Ganz wichtig ist bei der Bildschirmarbeit die Blinzelhäufigkeit bzw. Frequenz. Es wird zu wenig geblinzelt und damit zu wenig Tränenflüssigkeit verteilt, das stört die Hornhaut und wegen der vielen Nerven in der Hornhaut reagiert sie empfindlich. Dies wurde nachgewiesen in einer Diplomarbeit an der Hochschule in Aalen.

Aus einer Myopie kann keine Hyperopie werden, dies ist nur möglich, wenn die natürliche Augenlinse entfernt wird und nicht durch eine künstliche Linse ersetzt wird.

Wer Kontaktlinsen trägt als Autofahrer muss eine Ersatzbrille im Auto als Reserve haben, sonst haben normale Fehlsichtigkeiten keinen Einfluss auf die Fahrerlaubnis. Beim nächsten TÜV nachfragen, die haben den aktuellen Stand der Rechtsprechung.

Im Alter lässt das Akkommodationsvermögen nach, die Grenze ist 4,0 dpt und kleiner. Myope haben mit ihren hohen Augenbrechwert, dass sie dann oft ohne Brille in der Nähe noch lesen können, wo der Emmetrope (Rechtsichtige) eine Brille braucht und erst recht der Hyperope (Übersichtige), hier ist der Augenbrechwert geringer als beim Emmetropen.

Man kann mit einer speziellen Ernährung oder Augenübungen eine Fehlsichtigkeit nicht korrigieren, warum gibt es wohl Optiker und Brillen?

Glückssache/Vererbung.

Ich habe inzwischen -6,5 und -8,5. Das kann man aber mit Kontaktlinsen sehr gut ausgleichen. Das hatte ich auch schon in Deinem Alter, jetzt bin ich 50. Irgendwann kommt es zum Stillstand. Bei den meisten jedenfalls.

Alles Liebe!

Seltsam, dass Deine Augen sich plötzlich gegen die Kontaktlinsen Wehren... Ich trage seit 34 Jahren Kontaktlinsen und finde, Du solltest das nochmal hinterfragen.

Also entweder mal einen anderen Augenarzt besuchen oder andere Linsen bestellen. Meine sind Permanentlinsen von Medicon, die halten offiziell 2 Jahre und kosten ca € 110 pro Stück; in Wirklichkeit halten sie aber schon 5 bis 6 Jahre.

0

Nicht die ganze Zeit die Augen vor alles halten... 30cm Abstand sagt man, wenn du deutlich weniger Abstand zum Text hast werden die Augen schlechter.

werden sie nicht...

0
was kann ich tun, damit meine Sehstärke nicht so schnell weiter fällt

ganz einfach ... nichts - das ist wachstum und läßt sich nicht steuern

augentraining ist ganz üble geldmacherein und bringt nichts

Doch, Augenübungen bringen was!!! Mein Onkel ist Zahnarzt, muss sehr viel arbeiten. Er hatte eine Augestärke von -2 und mit Übung jetzt nurnoch -0,5 Es hilft auch vielen!

Den Sehnerv kann man trainieren. Wenn er sich verschlechtern "ausleihern" kann, kann er sich auch verbessern. Erklär mir bitte einen Grund warum man deiner Meinung nach Augen nicht trainieren kann.

Brillen sind Geldmacherei.

0
@s1b2l
Den Sehnerv kann man trainieren

das geht nicht

2

sorry, aber du hast wirklich keine Ahnung. Bist du Optiker oder Augenarzt? Ich kann dir bezeugen, dass es sehr viel bringt, wenn man konsequent trainiert. Und außerdem kostet es nicht viel. Eine Woche a 2 Std täglich 100 Euro und danach hast du das Knowhow wie du es machen musst.

0
@Tiefseeschnecke

@tiefseeschnecke ---

echt super ... du trainierst deinen sehnerv ...

an welcher stelle ? ...

ist es dir gelungen das chiasma zu entknoten ? ... dafür gibts den nobel-preis !!!

1
@Tiefseeschnecke

@ Tiefseeschnecke: In Anatomie hast du anscheinend gepennt. Vielleicht informierst du dich vorher mal, wo genau sich der Sehnerv befindet, und welche Funktion er erfüllt. Bei der Gelegenheit informierst Du dich vielleicht auch gleich mal, wie Fehlsichtigkeiten zustande kommen. Dann hättest du nämlich deine Erklärung, warum deine Augentrainerin ohne Brille lesen kann.

Du bist ganz schön mutig, dich hier als Fachmann hervorzutun, nachdem was Du verzapfst. Und einen echten Beweis für die Wirksamkeit von "Augentraining" hast Du schlichtweg einfach noch nicht erbracht. Du kennst Leute, bei denen sich die Augen verändert haben? Super, ich zufällig auch, nämlich mittlerweile grob überschlagen und vorsichtig geschätzt etwa 100000 Personen, bei denen sich die Augen zu 50% verbessert, und zu 50% verschlechtert haben. Ein echter Fachmann kann also sehr wohl einschätzen, wie sich Augen entwickeln, und welche Faktoren einen Einfluss haben. Zeig mir eine einzige halbwegs repräsentative Studie, die Deine Lügen belegt. Du bringst jedoch nur "Hörensagenargumente" und beziehst dich auf deine eigene selektive Wahrnehmung. Das ist so wie "immer an der längeren Kassenschlange anstehen". Und dass dir bei der Organisation deiner "Augenschule" die Augenärzte die Hölle heiss machen ist nachvollziehbar. Das liegt einfach daran, dass wegen Leuten wie Dir sich Fehlsichtige Menschen nach deiner Hirnwäsche in falscher Sicherheit wiegen, sich so ins Auto setzen und andere gefährden. Da wird mir auch schlecht. Und ja, für gewöhnlich sind es Scharlatane, die mit gefährlichem esotherischen Halbwissen falsche Versprechungen verbreiten

0

Was möchtest Du wissen?