Habt ihr Erfahrungen mit MyLittleJob.de?

7 Antworten

Also ich kanns nicht empfehlen. Arbeiten werden grundlos abgelehnt (Format der Abgabe wäre angeblich falsch, dazu gab es aber nie irgendwelche Angaben in der Jobbeschreibung) und du machst die Arbeit umsonst. Es sei denn du hast Glück und es wird als "erfolgreich" eingestuft. Dann bekommst du einen Hungerlohn.

ich kann mich nur anschließen und von mylittlejob abraten. Man selbst bekommt sehr knappe deadlines gesetzt, der auftraggeber gar keine. So kommt es dann häufig vor, dass man wochenlang warten muss bis sich der Auftraggeber überhaupt die Arbeit anschaut. Auch der Service von mylittlejob ist wirklich grottenschlecht. Häufig wartet man tagelang auf eine Anwort, manchmal wird auch gar nicht geantwortet. Jobs werden einfach abgelehnt ... absolute Zeitverschwendung und Ausbeutung.

Ich habe es ausprobiert. Totale Ausbeute! Ein Studenlohn, der weit unterhalb des Mindestlohns liegt. Als ob Studenten sich den ganzen Tag nur langweilen und nichts Besseres zu tun haben, als irgendwelche Werbetexte für einen Lohn von 3 Euro die Stunde zu schreiben. Ich empfehle dieses Unternehmen auf gar keinen Fall weiter.

Ich fand MyLittleJob eigentlich ganz gut, doch die Annahme/Ablehnung von Ergebnissen hat mich nun doch davon abgebracht. Für mich ist students2business jetzt eine gute Alternative.

Liebe Kommilitonen, es gibt wirklich andere, wesentlich bessere Verdienstmöglichkeiten. Ich hatte tatsächlich das Vergnügen auf dieses Unternehmen hereinzufallen, und kann nach meinen Erfahrungen wirklich davon abraten: 1. Schlechte Bezahlung: teilweise 3-5 Euro pro Stunde. 2. Es dauert mehrere Wochen, bis der Arbeitgeber die Arbeit annimmt. 3. Wenn der Arbeitgeber die Arbeit annimmt, wird häufig eine schlechte Bewertung abgegeben - egal wie sehr man sich bemüht. Ich bin mittlerweile davon überzeugt, dass das mit Absicht gemacht wird. Selbst wenn man es nach ihrem System aber auch schafft mit guten Bewertungen "aufzusteigen", werden die Jobs keineswegs besser. Das ist ein Trugschluss und scheint eine Masche dieses Unternehmens zu sein. 4. In den FAQs stimmt Vieles überhaupt nicht: z.B. dass man fristgerecht in max. 14 + 3 Tagen bezahlt wird. Ich wurde bei einem Job mehr als 1 Monat hingehalten, und selbst jetzt weiß ich immer noch nicht, ob ich das Geld jemals sehen werde.

Zusammenfassung: Finger weg. Nutzt eure Zeit sinnvoller.

Was möchtest Du wissen?