Gute Argumente für einen Klassenwechsel ..?

4 Antworten

Wirst du gemobbt? Wenn das auch dazukommt auf jeden Fall einen Klassenwechsel anstreben. SOwas kann dir ganz schön die Zukunft versauen. -.- glaub mir ich hab da Erfahrung. Ist nicht schön

tipp fürs leben.............................

renne nicht vor problemen weg, versuche sie zu lösen!!!!! das wechseln der klasse ist nur ein davon laufen, mehr nicht, damit löst du nicht das problem. und das wird auch nicht funktionieren. später im leben kannst du auch nicht einfach alles wechseln, wenn du dich nicht wohl fühlts.

DAs hat nichts mit davonlaufen zu tun. Es geht nur um ihre/seine Zukunft. Da würd ic auch die Klasse wechseln bevor ich mir meine Zukunft veersaue. Bei mir ist ja schon alles versaut. Aus den gleichen Günden.

0

Du musst das einfach sagen, dass du dich nicht wohlfühlst

Da wird wohl nichts draus werden. Die Klassen werden zahlenmäßig so zusammengestellt, daß es so einigermaßen paßt. Da ist nichts mit wechseln. Schon gar nicht, weil man sich nicht wohlfühlt..... Füge Dich in die Klassengemeinschaft ein, das mußt Du lernen.

Nicht immer im Leben, wenn Du Dich mal wo nicht wohlfühlst, kannst Du dem ausweichen.

Soll das jetzt heißen, dass ich mich nicht einfügen kann? Ich kann mich sehr wohl einfügen, aber ich hasse einfach nur meine Klasse. Und das geht noch sehr wohl, weil wir vorhin den Direktor angerufen haben, und der hat gesagt es würde schon gehen, nur ich soll noch mal rein. Und ich brauch jetzt Argumente, da deine Antwort keine Hilfe war, hättest du dir es auch sparen können.

0
@Threza

Ein bissel aggressiv, was?

WenN Dir selbst keine Argumene einfallen, kann es ja mit dem Unwohlfühlen sooo weit nicht her sein.

Immer schön aus dem Weg gehen, wenn sich Schwierigkeiten auftun - da lernst Du jetzt für Dein Leben. Immer jemand da, der Dir die Steine aus dem Weg räumt.

Tätschel, tätschel....

0

Was möchtest Du wissen?