Gleitschirmfliegen - im Oktober und November noch machbar?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

Gleitschirmfliegen ist ganzjährig möglich. Gerade der Oktober gilt als Thermik-Hochsaison in den Alpen. Während im Hochsommer nachmittags oft Gewitter in Folge von Überentwicklungen entstehen und damit kein sicherer Luftsport mehr möglich ist, bleiben diese Überentwicklungen im Herbst i.d.R. aus, es kann bei immernoch bestens ausreichender Thermik oft ganztägig geflogen werden. Auch die Talwindentwicklung ist wesentlich schwächer als im Hochsommer. Wenn dann über schneebedeckten Hängen keine Thermik mehr entsteht, gibt es immernoch Möglichkeiten, im dynamischen Hangaufwind zu fliegen ("soaren"). Alternativ nutzen viele Piloten auch die kalte Jahreszeit für Flugurlaub in wärmeren Gebieten, z.B. Algodonales, Chile oder Teneriffa.

viel Spaß, zantafio

Theoretisch kannst du das ganze Jahr über fliegen. Jedoch reicht bei der jetzigen Wetterlage die Thermik nicht mehr aus, um oben zu bleiben. Es sein denn du nutzt den Hangaufwind/Welle im Gebirge, der ist bei entsprechender Windstärke und -richtung immer da. Frag doch einfachmal den nächsten Hängegleiterverein in deiner Umgebung, ob die ganzjährig ausbilden oder nur in der Saison. Auf der Seite des DHV gibt es auch eine Übersicht.

Es funktioniert nicht gut, weil kaum Thermik zu finden ist. Da bleibt man nicht lange oben, sondern setzt fast direkt zum Landeanflug an.

theoretisch ja praktisch nein ab oktober unangenehm und auch gefärlich.

zantafio 08.01.2011, 11:24

genau falsch. Gerade im Oktober ist Hochsaison für sicheres Thermikfliegen, da Überentwicklungen, wie sie an Sommertagen nachmittags oft auftreten, i.d.R. ausbleiben und auch die Talwinde nicht mehr so stark sind. Unangenehm wird es, wenn du ohne angemessene Kleidung fliegst, aber das ist im Hochsommer auf 3600m genauso...

1

Gute Thermik, aber diese jetzt bei dem Wetter ???

Was möchtest Du wissen?