Gleichstrom an Gleichrichter / Spannungsteiler?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bitte keine Doppel Posts auch nicht in anderen Foren, die Frage ist in mikrocontroller.net sowieso besser aufgehoben ;)

"Um die Lebensdauer etwas zu verkürzen, ..." Herrlich :)

Wenn die Funken spritzen, ist das kein gutes Zeichen.

Ein Blick ins Handbuch des KEMO verrät uns, dass er mit Wechselspannung betrieben werden möchte. (Warum kann ich dir nicht genau sagen, denn an einem Brückengleichrichter kann auch eine Gleichspannung anliegen, vermutlich wird da noch mehr interne Elektronik sein, die mit der Konstellation nicht klar kommt)

Wenn du basteln möchtest, empfehle ich dir einen Spannungsregler wie diesen:

https://www.conrad.de/de/einstellbarer-spannungsregler-2-a-positiv-stmicroelectronics-l200cv-gehaeuseart-pentawatt-5-ausgangsspannung-285-36-v-i-out-2-a-ausgangsstrom-2-a-175641.html

Hier musst du allerdings ins Datenblatt schauen (Dokumente und Downloads), um herauszufinden, wie du was wo anschließen musst (Seite 2 Figure 1.).  

Was möchtest Du wissen?