Gibt man bei einer Mobilen Selbstständigen Friseurin noch Trinkgeld wenn schon ein Festpreis inkl. Anfahrt ausgemacht ist?

7 Antworten

Gute Frage. Ich denke eher nicht, denn in einem Friseursalon gibt man der Chefin auch kein Trinkgeld. Da "deine" Friseurin selbständig ist, ist sie Chefin. Das ist für mich auch unabhängig von Festpreis und Anfahrt so. Also nein.

Trinkgeld ist immer eine freiwillige Leistung und das sucht man sich selbst aus.

Jede Fachkraft im Service, Handwerk und in der Dienstleistung freut sich über Trinkeld und es ist einfach auch für die Person ein unmissverständliches Zeichen dafür, dass und wie Du zufrieden mit der geleisteten Arbeit bist.

"Habe" selbst eine mobile, selbstständige Friseurin und gebe hier kein Trinkgeld.

Sie ist ihr eigener Chef, im Salon würde ich der Chefin auch kein Trinkgeld geben.

Somit lautet meine Antwort - in diesem Fall :NEIN

Wie viel Trinkgeld zahlt Ihr und warum?

Wie viel Trinkgeld lasst Ihr so in etwa springen, sei es beim Friseur oder im Restaurant z.B ? Oder gibt es welche unter euch die evtl. auch nie Trinkgeld zahlen ?

...zur Frage

Taxi, Abholung auf Hinfahrt schon gezahlt, Trinkgeld bei Rückfahrt?

Habe mit einem Taxi Unternehmen einen Festpreis von 190€ ausgemacht. Der Taxifahrer wollte den Gesamtbetrag auf der Hinfahrt schon haben. Habe dann 200€ gezahlt. 10€ Trinkgeld. Jetzt meine Frage. Sollte ich dem Taxifahrer (angenommen es ist ein anderer) auch Trinkgeld geben? Würde mir etwas blöd vorkommen, ihm 10€ unter die Nase zu halten. Was würdet ihr machen? Bzw was ist angemessen/Knigge? Wenn ich geben sollte, wie soll ich das formulieren? "Hier 10€ Trinkgeld, danke"?

...zur Frage

wie viel Trinkgeld sollte man beim friseur bezahlen?

Hallo ich möchte mir die spitzen schneiden lassen und mir wurde gesagt es kostet ungefähr 16 Euro

wie viel trinkgeld sollte man geben

Liebe grüße

...zur Frage

Wie viel Trinkgeld soll ma der Friseurin geben?

Wenn man sie nach ihr Nummer fragen will?

...zur Frage

Wieviel Weihnachtsgeld für den Friseur und andere Angestellte?

Gestern war ich bei meiner Stamm- Friseurin zum Strähnchen machen. Ich gab ihr fünf Euro als Weihnachts-Trinkgeld - sonst ist das auch so um den Dreh. Zuvor war ich schon letzte Woche dort und brachte beiden einen Stiefel mit hochwertiger Schokolade mit - in dem Salon arbeiten nämlich zwei Friseurinnen - letzte Woche war aber kein Termin frei, daher kam ich für die Behandlung gestern wieder.

Ich gehe immer nur zu der einen, verstehe mich mit der anderen aber auch sehr gut. Nur, der anderen gab ich gestern überhaupt kein Weihnachts-Trinkgeld. Nicht aus Geiz, sondern weil ich einfach nicht daran dachte. Sollte ich das nachholen? Irgendwie hat sie kariert geschaut, aber in meiner Naivität fiel mir das erst hinterher auf.

...zur Frage

selbständig als friseurin ohne meister

ich möchte mich als mobilen friseur selbständig machen auf gringfühgiger basis,wie geht das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?