Gibt es Reptilien, die Eier mit harten Schalen legen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstmal ist wichtig was du unter hart verstehst, wenn Krokodile zum Beispiel ihre Eier gelegt haben sind sie ziemlich hart im Vergleich zu den Eiern die kurz vor dem Schlupf stehen. So harte Eier wie bei den Vögeln gibt es nicht, das wäre auch nicht gerade vorteilhaft, weil diese Eier nur Vogelartigen Wesen nutzen. Die Eier von Vögel sind so konstruiert das sie einem hohen innen und außen Druck aushalten, denn in einem Vogelembryo herrscht ein starker Inndruck (das klingt jetzt erstmal seltsam, erklärt sich aber). Wären die Eier weicher könnte aufgrund ihrer Fleibiltät meher Sauerstoff eindringen, bei Vogelembryonen ist es aber wichtig das dieser Vorgang langsam von staaten geht damit die Lunge keinen Schaden nimmt. Deshalb soll man auch nie einem Vogel aus dem Ei helfen da sonst seine Lunge immer noch Schaden nehmen kann. Die Lunge muss so konstroiert sein damit die Vögel in großen Höhen immer noch genung Sauerstoff bekommen, witzigerweise besitzten aber auch alle bodenlebende Vögel dieses Lungenprinzip, was beweist das sie ursprünglich fliegende Vorfahren hatten. Die Reptilien haben solche LUngen nicht (Krokodile die näher mit den Vögel als mit den anderen Reptilien verwahnt sind, haben zwar ähnliche Lungen aber nicht so spezialierste), deshalb gibt es auch lebendgebährende Reptilien wie Skinke oder Boas. Würde ein Vogel lebend gebährend sein würde durch die rasante Sauerstoffaufnahme, es wahrscheinlich sofort zu inneren Blutungen bzw. zum zerreisen der Lunge kommen.

LG Salty1

Vielen Dank für die kompetente Antwort (Ich kann auch ohne pöbeln ;-) Leider gehst du vom Istzustand aus und ich finde somit nicht das Missing-Link. Ich hatte zwar nach gegenwärtigen Lebensformen gefragt, hoffte aber insgeheim auf lebende Fossilien oder ähnliches zu stoßen. Ich habe nämlich keine Ahnung, welchen Begriff ich z.B. bei Tante Wiki eingeben soll.

Es kann nicht sein, dass sich sämtliche Vogeleigenschaften gleichzeitig entwickelt haben. Der Übergang Kriechtiere-Beuteltiere/Säugetiere ist gut dokumentiert und nachvollziehbar. Bei der Abstammung der Vögel fehlt mir das Verständnis.

0
@HerrDeWorde

Das liegt wahrscheinlich daran das viele angebliche Missing-Links gar keine sind, sondern anfangs dafür gehalten wurden, bekantestes Beispiel ist dafür der archaeopteryx. Aber man kann davon ausgehen das die Fähigkeit zu fliegen mit der Festigkeit der Schale einherging um die Lunge nicht zu gefährden. Wenn wir ein paar Pterosaurierverwandte finden könnte die Forschung vielleicht ihre Theorie bestättigen ^^.

LG Salty1

0
@salty1

Die archaeopteryx-Storie ist mir bekannt.

Mit dem Pterosauriern bist du auf dem Holzweg. Dieser Zweig ist ausgestorben und nicht Vorfahr der Vögel. Die würden sonst anders aussehen (Nurflügler, Deltaflügler). Als Vorfahren kommen die kleineren Verwandten von Tyrannosaurus Rex infrage. Details müsste ich nachschauen. Es gilt als wahrscheinlich, dass zuerst die Federn kamen und danach das Fliegen. Warum aber gibt es dann keine Säugetiere mit Federn?

0
@HerrDeWorde

Das ist mir durchaus bewusst, sie legten aber Eier und bewegten sich höchst wahrscheinlich in großen Höhen. Da deren Vorfahren anfangs bodenlebende Saurierverwandte waren mussten sie sich in eine ähnliche Richtung entwickelt haben (Auch wenn diese Lebensformen Spannhäute besaßen) wie die heutigen Vögel, wobei man davon ausgeht das die Vögel weitaus spezialisierter sind, diese widerum entwickelten sich aus kleinen Raptorenverwandten (Coelurosauria) und stammen daher aus einer andere Linie wie die Säugetierähnlichen Reptilien, weshalb die Säugetiere auch keine Federn haben. Die Entwicklung der Federn ging bei diesen kleinen Raptoren im zuge der Wärmeregulierung vorraus und entwickelte sich im Laufe der Zeit zu dem heutigen Flugapparat.

LG Salty1

0
@salty1

Die Entwicklung der Federn ging bei diesen kleinen Raptoren im zuge der Wärmeregulierung vorraus

Okay, Flaumfedern hätten auch Säugetiere gewärmt. Da diese aber zum Fell "greifen" mussten, ist die Feder wohl eine nicht wiederholbare Entwicklung. Das wiederum würde bedeuten, dass sämtliche Vögel auf einen Urvogel zurück gehen, der erst nach der Abspaltung der Säuger entstanden ist, oder?

0
@HerrDeWorde

China gilt als Wiege der Vogelevolution und daher findet man auch dort die meisten Fundstücke.

LG Salty1

0
@HerrDeWorde

Vögel sind in ihrer Entwicklung auf jeden Fall jünger, die Säugetiere entwickelten sich ja aus Säugetierähnlichen Reptilien (die gab es seit dem Perm), diese widerum sind weniger mit den Sauriern und mehr mit Schildkröten (was stritig isT) und Parareptilien (was durch Funde belegt ist) verwandt. Also liegt die Veranlagung zur Federausbildung in den Gensequenzen die nur bei den Sauriern vorkamm, ihr Ausprägung erfuhr sie vor allem bei den Thropoda unter besagten Raptorenartigen und späterfolgenden Vögeln. Bei der Fellbildung war es die Gensequenz die nur bei den säugetierähnlichen Reptilien vorkam, die dafür ausschlaggebend war das bei den Säugetieren zur Wärmeregulierung sich ein Fell entwickelte. Der Rest der Parareptilien prägte diese Gensequenzen nicht aus, ebenso wenig wie die Schildkröten. Deshalb konnte bei den Vögeln nie zu einem Fell und bei den Säugetieren nie zu einer Federentwicklung kommen.

LG Salty1

0
@salty1

Leuchtet ein. Mich wundert nur, dass manche Erfindungen der Natur (Auge, Fliegen) immer wieder gemacht werden, andere - wie hier - einmalig zu sein scheinen.

0
@salty1

Wie du schon schriebst, kommen von dort aber auch die meisten Fälschungen und künstlichen Fragmente :-(

Vielen Dank!

0
@HerrDeWorde

Wir werden beide wohl nicht mehr Erfahren ob diese Erfindung der Natur noch einmal verwendet wird (Schade)

LG Salty1

0
@salty1

Bitte. Ging nicht früher, da ich aufgrund des Disputes mit dem anderen Antworter einen Maulkorb verpasst bekam. Offenbar darf man hier keinen Realschulabschluss in Deutsch erwarten. Ich hätte Hauptschule sagen müssen und hab die verwechselt ;-)

0

der vorgänger vom straus legt harte eier aber vögel sind keine reptilien

weiss nicht genau ob er der vorfahre von den strausse ist aber die zwei ''Aepyornithidae'' ''moas'' und die strausse sindalle laufvögel, urkiefervögel und landwirbeltiere also sind sie schon ähnlich aber sind keine reptilien

0

darum heißen sie ja auch Vögel und nicht Reptilien

0
@HerrDeWorde

du hast ja gefragt ''Gibt es Reptilien, die Eier mit harten Schalen legen? sozusagen vorläufer der vögel'' dass heisst für mich das du vögel für reptilien haltest nicht das ich das negativ gemeint habe, ich habe es halt falsch verstanden

0

kein säugetier, sondern...

also ich suche den oberbegriff für die tiere die eier legen,also vögel, fische, reptilien. ich meine jetzt so einen oberbegriff wie "säugetier" für tiere die halt ihren nachwuchs säugen.

...zur Frage

Paarung bei Schmetterlingsbuntbarschen

Hallo, ich habe ein Pärchen SSB Gold und 2 Pärchen SSB electric blue in meinem Aquarium. Ich weiß, dass Kakaduzwergbuntbarsche Kokosnussschalen brauchen, da die weibchen dort ihre Eier legen. Ist das bei meinen SSBs genau so oder legen die die Eier einfach in den Sand. Ich hab jetzt schon 2 Schalen drin.

...zur Frage

Haben Vögel wehen

Wenn Vögel ihre Eier legen,haben sie dann wehen wie wenn Menschen ihre Kinder bekommen

...zur Frage

Vogeleier, Reptilieneier- warum werden die einen gewendet, die anderen nicht?

Vögel wenden ihr Gelege regelmäßig, Reptilien legen ihre Eier an einen versteckten Platz und verkrümeln sich- wenden ihre Eier somit nicht.

Wieso ist das so? Was passiert, wenn man Vogeleier nicht wenden würde/ Reptilieneier wenden würde?

...zur Frage

Sins alle Tiere die Eier legen Reptilien?

Oder was beschreibt die Reptilien also ich meine ein satz mit: alle tiere wo... sind Reptilien. Die gleichen aussagen brauch ich noch für die amphibien...

...zur Frage

Warum legen Hühner / Vögel unbefruchtete Eier?

Hühner legen im allgemeinen mindestens jeden zweiten Tag ein Ei. Bei Vögeln kann es sein, dass sie nie Eier legen oder nur einmal im Jahr.

Bei Hühnen kann ich es mir so erklären, dass sie zum Eierlegen gezüchtet wurden. Aber warum legen auch Vögel unbefruchtete Eier?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?