Gibt es jemanden unter Euch der bereits Erfahrung mit der Sprachlernmethode "Fast Phrases" von Magnus Carlsson hat?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das Dauertiefpreisangebot ist nicht sehr Vertrauenserweckend. Die deutschen Ausgangs- und Hilfstexte sind extrem fehlerhaft und offensichtlich von jemandem geschrieben, der nicht deutscher Muttersprache ist. Es hat auch Übersetzungsfehler. Die fremdsprachigen Texte scheinen mir korrekt, ich habe sie in ein Textprogramm kopiert und es gab keine Fehlermeldungen. Die Angabe, dass sie aus anderen Sprachprogrammen geklaut sind, scheint mir nicht unrealistisch. Die gewählten Sätze scheinen mir lebensnah und interessant. Sie enthalten auch moderne Wörter wie «einloggen», «Dateien herunterladen», etc..

Die Methode scheint mir effizient. Ich erachte sie als eine Form des Immersionslernens. Da jeweils ein Wort im Satzzusammenhang gefragt ist, beginnt man automatisch Rückzuübersetzen und grammatische Regeln abzuleiten.

Die Web-Fassung ist zu langsam und zum Lernen kaum brauchbar, insbesondere nicht unter Android. Die Windows-Version läuft schnell, da dauert eine Übung 20–30 Minuten und enthält 80 Beispielsätze, aus denen jeweils ein Wort erfragt wird.

Der Anbieter ist sicher nicht Schwede, er ist eher im slawischen Raum zu verorten. Auf Anfragen an den Support erhält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hanspeterheeb
15.10.2016, 12:20

Ergänzung: Auf meine Reklamation beim Support betreffend der ungenügenden Performance und der zahlreichen Übersetzungsfehler am 19.9.2016 habe ich bis heute keine Antwort erhalten. Ich werde nochmals nachhaken.

1

Bitte die Finger davon lassen. Karteikarten sind voller Rechtschreibfehler. Keine Resonanz bei Fragen. Absoluter Betrug. Meines Erachtens zieht sich die Software von sämtlichen Anbietern wie Leos die Phrasen zusammen. Man bekommt keine Rechnung und die Geld zurück Garantie ist ein Witz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Programm von Magnus Carlson ist ein einziger Witz. Die Fragen sind oft in schlechtem Deutsch gestellt, das Programm bleibt öfter hängen und die Reaktionsgeschwindigkeit ist eine Zumutung. Leider habe ich dafür Geld ausgegeben und hoffe jetzt dies während der angegebenen Garantiezeit zurückzubekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt kann ich meine Frage auch selbst beantworten:

Dank der Zuschrift von Herrn Elias B. wurde mir klar, dass zumindest der Name und das Foto ein Fake sind.
Also nochmals der gute Rat:  Hände weg!

Das Foto des angeblichen Herrn Carlsson stammt aus dem Bericht des englischen Indeptendent vom 15. Sept. 2013, wonach ein gewisser Prof. Dr. John Wilson Foster ein Buch in eine Bücherei zurückbrachte, dessen Rückgabe seit 46 Jahren überfällig war. Hier der Link:

http://www.independent.co.uk/news/uk/this-britain/professor-spared-8557-fine-on-library-book-overdue-by-47-years-8817984.html

Ein anderes Foto des Herrn Prof. Dr. Foster könnt Ihr sogar kaufen:
http://www.alamy.com/stock-photo-dr-john-wilson-foster-jack-foster-is-an-irish-writer-and-philosopher-102332474.html

Ich halte jedoch noch etwas anderes für bedenklich: Jede geschäftliche Website ist gesetzlich dazu verpflichtet, ein Impressum zu führen. Diese hat keines und der Hinweis darauf löste bei den Konsumentenschützern lediglich Achselzucken aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, vielleicht eine gute Nachricht von fast Phrases für alle, die wie ich schon bezahlt haben. Ich habe heute (Sonntag!) vom Support eine e-Mail erhalten, mit der Zusage, der bezahlte Betrag wird innert 30 Tagen zurückbezahlt, nachdem ich mit einem Anwalt gedroht habe. 

Glauben tue ich dies, wenn das Geld gebucht ist, aber immerhin ein Lichtblick.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Betrug, ich habe dafür 89 € bezahlt und einen Link bekommen der dauert hängen bleibt und somit nicht funktioniert! Bitte nichts bezahlen...ist reiner Betrug!!!!!!!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die einzige wahre Methode ist die "Callan-Methode", siehe Wikipedia-Link: "https://de.wikipedia.org/wiki/Callan-Methode" !! Beachte: Vokabel nachschlagen und abspeichern kann von Niemandem übernommen werden; da muss man schon selber ran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Linguis
11.11.2016, 20:03

Danke für den Hinweis auf die Callan-Methode, die ich noch nicht kannte. Lediglich "die einzig wahre Methode" gibt es nicht, tut mir leid. Ich setze auf eine Kombination mehrerer Methoden. Trotzdem danke!
www.fremdsprachenweb.net

0

Was möchtest Du wissen?