GFS Titanic

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also ich weiß nicht genau, was eine GFS ist, das gibt es hier in Sachsen nicht. Aber wenn es eine normale Ausarbeitung ist, dann kann ich dir sicher helfen. Ich kann dir ja mal ein paar Anreize geben, welche inhaltlichen Aspekte auf jeden Fall vorhanden sein sollten:

Als erstes solltest du mal ein wenig auf den Bau der Titanic eingehen. Von dem Schiff aus der Olympic-Klasse wurde einiges erwartet. Es war JP Morgans Erfolgsaussicht auf ein gelingendes Konkurrenzgeschäft was die Atlantik-Überquerung angeht, besonders mit der Cunard Line. Auf sowas würde ich auf jeden Fall am Anfang eingehen (das sind nämlich auch alles grundlegende Dinge, die natürlich mit eine Rolle zum Untergang beigetragen haben). Am besten bringst du da auch kurz mal ein paar Vergleiche von White Star Line und Cunard Line und von deren Schiffen. Da das ganze jetzt in der 8. Klasse sicher nicht so hochtrabend werden soll, sind die Spannungen der Katholiken und Protestanten da sicher nicht so sehr wichtig, vielleicht kann man es ja mal in ein paar kleinen Sätzchen mit erwähnen ;)

Ansonsten würde ich dann auch schon gleich den Ablauf der Tragödie an sich empfehlen. Nachdem du den ersten Punkt mit der Vorgeschichte der Titanic abgehakt hast, kannst du jetzt anfangen, über die Jungfernfahrt zu schreiben. Ich würde vielleicht den zeitlichen Ablauf, was wann geschah, in einen nicht allzu langen zweiten Punkt einfügen, damit man jetzt, nachdem man die Hintergrund-Infos zum Schiff hat, auch nochmal weiß, was alles so passiert ist und wer bei was beteiligt war. Das würde ich aber noch nichtmal sehr ausschmücken. Einfach mal zusammenfassen, was wann passiert ist und ein paar Personen nennen/erklären, die dann später in der Arbeit eine Rolle spielen.

Als nächstes würde ich anfangen, die Katastrophe selbst genauer zu beleuchten. An deiner Stelle würde ich da den Fokus deiner Arbeit drauf setzen, da es ja ein sehr komplexer Bereich der Tragödie ist. Der Einfachheit halber würde ich deshalb vorschlagen, dass du die Schuldfrage als großen dritten Punkt nimmst, und den vielleicht noch untergliederst. Als kleine Anreize würde ich dir sagen, dass du in der Schuldfrage einen Teil zum White Star Line-Personal reinnimmst, wo auch besonders der Captain Edward Smith beleuchtet wird. Als zweiten Punkt der Schuldfrage würde ich dann die Struktur des Schiffes empfehlen (ich meine damit, dass du dort darauf eingehst, welche Fehler die Konstrukteure schon beim Bau und Entwurf gemacht haben, z.B. zu wenig Rettungsboote etc.). Als dritten Punkt der Schuldfrage würde ich noch auf die Boote in der Umgebung, wie der SS Californian eingehen, die nur zugeschaut haben sollen, wie die Titanic versinkt, ohne dabei zu helfen. Das vielleicht nur als kurzen Punkt. Und zum Abschluss würde ich ein kleines Fazit zur Schuldfrage ziehen, wo du selbst überlegst, ob es jemanden gibt, der wirklich Hauptschuld hatte, oder ob vielleicht eher alle Einzelheiten daran Schuld waren. Dann noch einen hübschen Schluss, wo du super darauf eingehen kannst, was die Menschen aus dem Untergang gelernt haben (was jetzt heute alles besser gemacht wird, usw.).

Viel Spaß beim Schreiben, ich hoffe, ich hab dir genug Hilfe gegeben :D

Mach eine Darstellung von der Titanic zum Blauen Band und der Cundard Line und White Star Line

Was möchtest Du wissen?