Gewickelten Trafo durch elektronischen ersetzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da gehst Du am besten in einen Elektronikladen. Das Problem, was Du schilderst, erstaunt mich. Ein Schalttrafo kann übrigens den Funkschalter stören, weil der Schalttrafo eine Störstrahlung aussendet, die Funkstörungen macht.

Der lektronische Trafo sollte dann vielleicht ca. 18 A abgeben, damit es keine Probleme gibt.

Versuche es erst mal mit einem Gleichrichter. Sollte das nicht funktionieren solltest du schauen wie viel Strom dein Funkschalter benötigt und dementsprechend ein passendes Netzteil suchen

Das Licht brennt einwandfrei, der Trafo brummt einfach sehr stark. Im Internet habe ich einen Hinweis gefunden, dass dieser Funkschalter nicht geeignet ist für gewickelte Trafos, mit elektronischen aber einwandfrei funktionieren soll.

Was möchtest Du wissen?