Gehen von Glitzer-Puder zum Basteln Gesundheitsgefahren aus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

An Deiner Stelle würde ich mal das Gespräch mit anderen Eltern und der Kindergartenleitung suchen. Habe zwar auch keine Informationen, dass das Material gesundheitsschädlich ist, aber ich finde, allein schon dass es in der kompletten Umgebung rumfliegt, ist nicht ganz ok.

Nein.

Die "Schärfe" der Kanten kann keine Fasern verletzen, weill bei der geringen Größe der Teilchen nicht genug Druck ausgeübt wird, um zu "schneiden". In der Nase bleibt es hängen und wird beim nächsten kräftischen Ausschnauben wieder ins Taschentuch befördert. Das, was dennoch in die Atemwege kommt, ist deutlich harmloser als Russpartikel von Dieslmotoren oder Teerpartikel beim Passivrauchen.

Und damit das aufgedampfte Metall für ein Kind gesundheitsgefährlich werden soll, muss es schon gut 200gr. Glitzerpulver auf ein Mal schlucken. Was auszuschließen ist.

Was möchtest Du wissen?