Gegen Lachen in einer Schweigeminute?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sag dir in Gedanken immer ein Wort, dass du nicht unbedingt lustig oder traurig findest zb Handy
Während der Schweigeminute denkst du immer daran, wenn wirklich gar nichts mehr geht
Viel Erfolg!

Stell dir einfach zerrissene, blutende, tote, scheiende, panische  Menschen vor, dann vergeht dir das Lachen vielleicht.

Konzentriere dich auf diese bildliche Vorstellung. 1 Minute Selbstkontrolle kann man auch von Schulkindern erwarten.

Mach dir klar, was so ein Anschlag für die Betroffenen bedeutet und versuche dich in deren Lage zu versetzen, dann vergeht dir das Lachen, wenn du einen Funken Empathie hast.

Oder werd einfach erwachsen ;)

Auf die Lippe beißen

denke an irgendetwas nach.. starre durch die wand, damit du sozusagen etwas 'geblockt' bsit wenn du verstehst.

ODER DAS SCHÖNSTE:BETE!

Mir passiert sowas auch wirklich sehr oft, aber stell dir einfach ein weinendes Kind am Grab seiner Eltern vor , das ist so traurig da kann man garnicht lachen

Was möchtest Du wissen?