gefachtes Farbverlaufsgarn selber wickeln?

3 Antworten

bei deiner frage kommt man nicht drauf raus...

was hast du genau vor - willst du die wolle im farbverlauf spinnen - oder willst du sie aus fertigem fächli verarbeiten?

wenn das zweite der fall ist - wie willst du das ansetzen ohne zu knoten? und - willst du das einfach nur wickeln oder nicht doch besser ein drillgarn herstellen? dann brauchst du ein spinnrad oder wenigstens eine gute handspindel.

deine frage ist völlig unverständlich, weil man gar nicht versteht, was genau du vorhast.

wenns nur ums reine wickeln geht - das geht auch per hand. der ausdruck "bobbel" ist mir gänzlich unbekannt. meinst du damit eine krone oder ein knäuel oder was sonst???

Also..

Als erstes musst du wissen, wieviel Lauflänge der Bobbel haben soll und wie viele Farbwechsel. Dies wird dann in Verhältnis gesetzt.

Nehmen wir jetzt mal einfach 3 Farben:

Also ist der 1. BLOCK 

3x Farbe A

2. BLOCK 2x Farbe A / 1x Farbe B

3. BLOCK 1x Farbe A / 2x Farbe B

4. BLOCK 3x Farbe B

5. BLOCK 2x Farbe B / 1x Farbe C

6. BLOCK 1x Farbe B / 2x Farbe C

7. BLOCK 3x Farbe C

Die Fäden werden durchgehend gerechnet und erst bei Neuanknotung (Frankfurter Knoten) neu angesetzt (sprich bei Farbwechsel in diesem Garnlauf)

Zur Längenermittlung nutzen viele ein Yarnmeter.. gibts meist im Anglerbedarf.Lg Kevin

Ist eigentlich einfach zu verstehen die Frage.Bobbel sind Wollknäule die aus gefachten garn gesten und dann 4 fädrig z.b. mit unterschiedlichen farben gewickelt werden.Hab auch noch nichts gefunden wie es geht also wer kann mag helfen

Was möchtest Du wissen?