gebrochen rationale funktionen umformen und ausmultiplizieren?

1 Antwort

bei deiner Schreibweise fehlt eine Klammer um den Zähler:

f(x)=(2x²+3)/x²

sonst würdest du nur 3 durch x² dividieren

---

ja das geht:



du hättest den Bruch auch gleich in zwei Brüche aufteilen können:



also ergibt x²•x-² =0?

und zb

4x³•2x-²=8x?

0
@Der34

nein, die Hochzahlen werden bei gleicher Basis addiert, es kommt x^(2-2)=x⁰=1 raus (nicht null!)

8x ist richtig

0
@MichaelH77

was heißt gleicher basis? damit ist gemeint das bei beiden die variable x haben haben müssen oder? also zb 2x•3x-²

0
@Der34

bei beiden ist x die Basis

mit unterschiedlicher Basis (z.B. x und y) könntest du das nicht zusammenfassen

1
@MichaelH77

vielen dank, hast mir sehr geholfen!

1

Was möchtest Du wissen?