Warumm lassen sich Gase leicht zusammenpressen , aber Flüssigkeiten und feste Stoffe nicht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

weil gas einfach einen nicht so dichten bau der teilchen hat.im modell siehst du das die teilchen viel weiter auseinander liegen als in feststoffen.in festen stoffen liegen die teilchen so nah bei einander, dass sie sich einfach nicht weiter zusammendrücken lassen, flüssigkeiten sind ähnlich wie gase, bloß liegen die teilchen nicht ganz so weit auseinander, eben ein mittelding zwischen feststoff und gas.

Das liegt am Gefüge dieser Stoffe in Verbindung mit dem Aggregatzustand. Gase haben ein loses Molekülgefüge, darum sind die meisten aus sehr flüchtig. Metalle hingegen haben ein sehr dichtes meist kubischraum- oder kubischflächenzentriert. Das heißt, diese würfelartigen Gefüge sind dicht an dicht "geknüpft" und somit sind diese Stoffe nur sehr sehr schwer zu kompremieren. Ich hoffe das ist recht verständlich, denn auf Fachchinesisch, würde es wohl kaum jemand verstehen.;)

LKW - Transport von Fluiden?

Hallo zusammen,

warum werden Fluide, d.h. Flüssigkeiten oder Gase bzw. auch halbfeste Medien, in LKW mit rundem Tank transportiert? Warum ist der Tank rund und was spricht gegen andere Körperformen?

Vielen Dank im Voraus

MfG

...zur Frage

Wieso lassen sich feste Stoffe nicht vermischen?

Wenn ich zwei Blöcke von festem Metall aufeinanderstelle, geht ihre Materie nicht ineinander über. Wenn ich diese gestapelten Metalle jedoch schmelze, vermischen sie sich. Auch sind sie im gasförmigen Zustand vermischbar. Oder jedenfalls "besser vermischbar" als feste Stoffe (obwohl die Dichte oft gegenspielt).

Wieso lassen sich feste Stoffe nicht vermischen? (So richtig vermischen. Natürlich kann ich Salz und Zucker ineinanderrühren.)

...zur Frage

Warum sind Salze feste Stoffe?

Hallo,

Für ein Referat muss ich herausfinden, warum Salze immer in festem Zustand vorliegen. Kennt jemand hilfreiche Seiten oder wertvolle Links?

Vielen Dank, TiRo26.

...zur Frage

Unterschiede zwischen Kohlendioxid und Kohlenstoffdioxid

Gibt es Unterschiede zwischen den beiden ? Wenn ja welche ?

...zur Frage

Chemie Rätzel?

Na hier ist ein kleines Chemie-Rätzel

Größte Bedeutung als Löschmittel besitzt Wasser, welches aber nicht immer eingesetzt werden kann. Gegen brennende Materialien beständig sind Kohlenstoffdioxid und Halone. Halone, wie Pentafluorethan oder F3C-CHF-CF3 (x), zerfallen in der Flamme in Radikale, die als Radikal-Fänger in die Reaktionen der Verbrennung eingreifen und so den Brand löschen. a) In einer brennenden Lagerhalle befinden sich Calciumcarbid und Kalium. Begründe unter Verwendung von Reaktionsgleichungen, dass Wasser hier nicht als Löschmittel geeignet ist. b) Nenne die Eigenschaft, die den Einsatz von Kohlenstoffdioxid als Löschmittel begründet. c) Gib für Stoff (x) den systematischen Namen an. d) Entwickle Reaktionsgleichungen für die Bildung von Radikalen aus Pentafluorethan und die anschließende Reaktion mit Wasserstoffradikalen (H•).

Wäre nett wenn ihr mir helft. Und eine schnelle Antwort wäre noch besser

...zur Frage

Warum steigen Stoffe mit niedrigerer Dichte?

Mir ist klar, dass das damit zusammenhängt, dass die schweren Stoffe, bzw. die Stoffe mit der höheren Dichte die anderen verdrängen. Nur ist mir nicht klar wieso. Es müsste ja eigentlich für die Erde leichter sein die leichten Gase am Boden zu halten als die schweren Gase. Eine Erklärung wäre hilfreich C:

Mit freundlichen Grüßen

Asatox

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?