Gardinen waschen, vorher zusammenbinden... warum?

2 Antworten

oben zusammenbinden wäre angeraten, also da, wo die Röllchen sind aber nur ganz locker. Die Röllchen könnten sich sonst in der Gardine verhäddern und die Gardinen beschädigen

Deine Mutter hatte sicherlich Gardinen  mit  Zugband. was  sie  zusammengebunden hatte  waren  mit Sicherheit  die "heraushängenden Zugfäden" des Bandes. Das  hat  meine Mutter auch  immer gemacht,  damit die Fäden  sich  nicht  verhedderten .  Auserdem  verhinderte  das  Zusamenbinden ein  komplettses  Verrutschen  der Gardine

Vorhänge waschen.

Hallo, ich möchte gern einen Frühjahrsputz machen und dazu meine Vorhänge waschen. Allerdings sind die noch nicht so alt und ich habe vorher noch nie Gardinen gewaschen.

Ich hab Flächenvorhänge (mit einer Stange unten dran) und ein normale Schlaufenvorhänge. Der Flächenvorhang ist weiß mit verschiedenen blautönigen Streifen und der Schlaufenvorhang ist Dunkelblau.

Wie wasch ich die jetzt am besten? 30°C ohne Weichspüler und danach sofort wieder (nass) aufhängen?

...zur Frage

Gardinenfrage: Wie misst man ab?

Hallochen! Ich schäme mich... Habe beim letzten Waschen meine Gardinen (fast) gekillt - denen fehlen jetzt überall Fäden. Ich brauche jetzt ein paar neue. Meine jetzigen habe ich damals geschenkt geschenkt bekommen. Jetzt weiß ich nicht, ob man das FENSTER oder die GARDINE abmessen muß, um eine passende zu bekommen. Nicht, daß ich am Ende welche habe, die zu lang, zu klein oder sonstwas sind.

Wer kann mir helfen?

...zur Frage

Geheimratsecken, Haare zusammenbinden?

Hallihallo :)

Stimmt es das man, wen man die Haare zueviel zusammenbindet, Geheimratsecken kriegt? Oder kommt das darauf an, wie streng man sie nach hinten bindet?

Ich muss ab Sommer meine Haare, aufgrund meiner Ausbildung, jeden Tag zusammenbinden.

Danke für eure Antwort :)

...zur Frage

Wann Bleiband, wann Bleistab?

Wann verwendet man beim Vorhang oder Gardinen nähen einen Bleistab, und wo ein Bleiband? Wann verwendet man nichts?Und darf man einen Bleistab mitwaschen? Zu mir meinte vor Kurzem jemand, dass man den unteren Saum nicht bis außen zunähen sollte, damit man den Bleisstab vor dem Waschen herausnehmen kann... ist das fachgerecht?Wie näht ihr eure Vorhänge? Und welchen Grund hat es, dass man den Bleistab anscheinend nicht mitwaschen darf?

...zur Frage

Frage zum Gardinen aufhängen mit Faltenband

Bisher hatte ich immer Kräuselband, jetzt habe ich mir Gardinen mit faltenband bestellt. Ich sollte die 2,5 fache dekobreite angeben,was ich auch getan habe.

gestern kamen nun die Gardinen und ich musste feststellen, nachdem ich sie gezogen hatte, dass sie ganz schön knapp in der Breite sind. Der Faltenwurf sieht toll aus, ich habe die Röllchen vor der ersten Falte und nach der letzten Falte (bei den 3er falten) angebracht.

 

Könnte man die Röllchen auch anders bei diesem Faltenband anbringen, sodass ich noch ca 20 cm mehr an Breite zurück bekomme? Es handelt sich wie gesagt um eine 3 er Falte und den Stoff sollte ich  x2,5 Dekobreite bestellen.

...zur Frage

Kater ist plötzlich nicht mehr stubenrein - pinkelt an Vorhänge statt auf Katzenklo

Hallo zusammen und vor allem Hallo an alle Katzenfreunde,

ich habe ein riesengroßes Problem:

seit dem Winter 2012 pinkelt unser Kater (5 Jahre, kastriert) lieber an Vorhänge statt aufs Klatzklo zu gehen oder in den Garten zu machen.

Wir haben unseren Kater seit 3 Jahren und das war nie ein Problem Spooky ist extrem menschorientiert (wurde mit der Flasche aufgezogen), verschmust und unkompliziert. Wir sind sehr viel zu Hause, der Kater bekommt viel Aufmerksamkeit und Schmuseeinheiten.

Seit dem Winter 2012 benutzt er sein Katzenklo nur noch in Ausnahmesituationen. Er pinkelt an Vorhänge, Gardinen, in der Gästetoilette an die Fliesen (hat er wohl von uns abgeguckt, dass die Menschen das "so ähnlich" machen), wenn er sich vertut auch auch schon mal an an die Wand angelehnte Liegestuhlauflagen (er hält sie wohl für Vorhänge)

Er pinkelt nie ans Bett und an die Couch und er macht auch NIE sein großes Geschäft in die Wohnung.

Er pinkelt gerne, wenn wir es mitkriegen, haut dann aber laut mauzend ab (manchmal mittendrin) wenn wir ihn stören und entsprechen schimpfen und laut werden. Manchmal denke ich, dass er das provoziert und bewusst einsetzt. Es scheint eine Art Demonstration seiner Dominanz zu sein.

Wir wohnen in einem 2-Familienhaus: mein Sohn und ich im Erdgeschoss, meine Mutter in der ersten Etage. Spooky kann jederzeit rein und raus und hat das ganze Haus und den Garten als sein Revier. Er bleibt meistens auf dem Grundstück. Im Nachbarhaus wohnt eine große "böse" Katze, die er meidet. Er mag auch keine Straßen und Autos und ist lieber bei uns. Besonders meine über 70jährige Mutter ist sehr verzweifelt, weil sie ständig Gardinen waschen, bügeln, aufhängen, abhängen muss.

Im Winter haben wir noch gedacht, dass unser "verwöhnter" Kater es als "Zumutung" empfindet, sein Geschäft bei Kälte, Regen und Schnee draußen machen zu müssen, aber jetzt im Sommer gibt es keine Ausrede mehr.

Wir haben natürlich schon alle Tipps ausprobiert (nicht alles auf einmal natürlich): neues Katzenklo, zweites Katzenklo an anderer Stelle in der Wohnung, andere Einstreu, Fressnapf entfernt vom Katzenkl, Feromone an die Vorhänge sprühen, Feromone ans Katzenklo, "Katzen weg" Spray an die Vorhänge, Belohnung beim Pinkeln aufs Katzenklo / Bestrafung beim Pinkeln in die Wohnung (Schimpfen, Kopf reinstecken beim "in flagranti Erwischen")

Tja, was soll ich noch schreiben?

Übrigens, im Winter gab es kein einschneidendes Erlebnis in unserem Leben. Allerdings ist meine Tochter vor 1 Jahr ausgezogen, mein Vater ist vor 1,5 Jahren gestorben und ich habe mich ebenfalls vor 1,5 Jahren von meinem Partner getrennt. Seit 1 Jahr habe ich allerdings einen neuen Partner, der Samstags/Sonntags hier wohnt und den Spooky abgöttisch liebt.

Für Tipps und Ideen wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank wullwulla

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?