GAM bezeichnung in Goldring

2 Antworten

Ist der Ring echtes, also durch und durch Gold oder nur vergoldet, also nur die Oberfläche ist Gold. Ist kein Zahlenstempel (333,585,590 oder 750) vorhanden, dann handelt es sich um eine Vergoldung. GAM werden die Initialen des Herstellers sein. Von einer Abkürzung "Garantiemetall" habe ich noch nie gehört. Habe beruflich viel mit altem Schmuck etc. zu tun und halte das für eine Phantasiebezeichnung. Überleg mal: Garantie metall, was soll das eigentlich heißen. Wenn ein Teil aus Metall ist, egal ob edel oder nicht, dann sieht das jeder, braucht also keine solche Bezeichnung.

GAM ist eine Abkürzung für "Garantiemetall". Das ist eine reine Phantasiebezeichnung, die Hochwertigkeit vortäuschen soll. Auf diese Weise gekennzeichnet (meines Wissens in der Schweiz) werden Schmuckwaren, deren Feingehalt an Gold unter 0,585 liegt. Es handelt sich hier also im Prinzip um Modeschmuck mit minimalem Feingoldgehalt.

Was möchtest Du wissen?