Fusspilz was tun hausmittel?

12 Antworten

Auf alle Fälle immer gut trocken halten, da der Pilz ein feuchtes Milieu braucht. Zum Abtrocknen der Füße ein extra Handtuch nehmen und -siehe Barriga- mind.bei 60 Grad waschen. Ebenso die Socken. Aber in der Apotheke gäb's auch noch Cremes gegen Fußpilz. ; )

Meine Freundin hat mir
Einlegesohlen aus Zedernaholz gekauft. Ich habe diese einfach in meine Schuhe
legen müssen und mein Fußpilz war nach ein paar Tagen und mit etwas Geduld
gründlich behandelt und wieder verschwunden. Zur Prävention trage ich nach wie
vor die Zedernsohlen. Denn die Sohlen sind hauchdünn und auch ordentlich
elastisch. Ich finde, dass das Zedernholz auch zur Behandlung von Fußgeruch
hilft. Meine Freundin ist auf dieses Naturheilmittel durch eine ARD Sendung
aufmerksam geworden. 

Ich habe schon ne Menge ausprobiert und ich hatte einen echt hartnäckigen Fußpilz.. Mir hat das Hygienehandgel von Balea am besten geholfen!! Nach dem waschen einfach aufragen und trocknen lassen..fertig! Kein cremiges Gefühl..kein unangenehmer Geruch! Für mich, am wirksamsten und es ist auch noch günstig!

 - (Krankheit, Angst, Füße)

Was möchtest Du wissen?