Freundin will zum CSD- Ich aber nicht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kennst den Hintergrund? In Amerika hat die Polizei in "Schwulenbars" bei Razzien immer wieder auf die Menschen eingedroschen,nur weil sie lieben. Bis sich die Gäste des "Stonewall" in der Christopher Street gewehrt haben. Das ist schon eine tolle Sache.
Nur,ob Du hingehst oder nicht,solltest Du wirklich selbst entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr doch schon eine gleichgeschlechtliche Beziehung lebt, gehe mit Ihr doch dort auch hin. 

Etwaig vergleichbar wäre es ansonsten mit einem Päärchen, wo nur ein Part den Karneval liebt. Da könnte sich das Gegenüber evtl. vor den Kopf gestossen fühlen bei rigider Ablehnung.

Ist doch nur ein mal im Jahr...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin Hetero (M) und halte von dieser Veranstaltung auch nichts.

Aber für meine Freundin würde ich mitgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist ein wenig egoistisch, findest du nicht?
Deine Freundin wünscht sich das, und du befürchtest dich dort iwie unwohl zu fühlen.Anstatt sich einfach mal n bisschen zusammen zu reißen und Zeit mit der Liebsten zu verbringen.
Mittlerweile sind die CSDs in Deutschland doch nur noch ne riesige Party. Auch für Heteros. Früher hatte das noch ne ganz andere polizische Bewandnis und glich einer Demo...
Aber lass deine Freundin ruhig einfach allein gehen...sie trifft bestimmt n Haufen netter Lesben die Bock haben mit ihr zu feiern:)
Vllt sieht man sich ja...^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh doch mit, ihr zuliebe... Wenn sie so dringen dort hin will, dann wäre es wahrscheinlich eine tolle Sache, wenn du mit ihr gehst. Sie wird sich freuen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?