Freundin will gefingert werden.. Wie?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die zuverlässigste Methode um einer Frau enormen Spass im Bett und einen Höhepunkt zu bescheren ist das LECKEN, ansonsten klappt es natürlich auch mit den Fingern ganz gut - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. sich da in Ruhe herantastet und dies nicht nur um ein notwendiges Übel sieht um sie feucht genug zu machen um endlich sein "Ding wegstecken" zu können. 

Beim Fingern ist auch keineswegs das Ziel möglichst viele Finger möglichst tief in die Partnerin zu rammen, sondern sie dort zu verwöhnen, wo sie es am liebsten hat. Kleiner Tipp: Kitzler... (und vorher die Fingernägel schneiden!).

Dabei solltest Du sie aber erst einmal vorbereiten: Streichle sie am ganzen Körper, nähere Dich langsam dem Ziel, verwöhne ihre Beine und dort vor allem die Innenseite der Oberschenkel, ihren Venushügel, die großen Schamlippen und so weiter. Erst dann ist die Zeit gekommen nach ihrer kleinen Perle zu forschen.

Dabei ist allerdings wichtig auf ausreichend Schmierung zu achten - wenn Du sie einfach trocken "rubbelst" ist schnell Schluss mit Lustig und Du tust ihr weh! Spucke funktioniert prima als Starthilfe, früher oder später sollte sie selbst genug Feuchtigkeit produzieren damit Du immer mal wieder den Finger eintauchen und nachfeuchten kannst.

Ziel der Übung ist jetzt nicht so schnell wie möglich zu rubbeln! Versuche es mal so langsam wie möglich, variiere die Geschwindigkeit und Stärke und achte dabei auf ihre körperlichen Signale (Atmung, Zittern, Spannung in Bauchdecke und Schenkeln usw.). Mit genügend Erfahrung ist es auch keine Herausforderung mehr eine Frau zum Orgasmus zu bringen, sondern die Erregung möglichst weit aufzuschaukeln indem man immer mal wieder die Geschwindigkeit herausnimmt um so die Zeit vor dem "Point of no Return" möglichst lange auszudehnen, bis sie förmlich darum bettelt endlich kommen zu DÜRFEN.

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Das sie am Ende davon enttäuscht sein könnte ist ein Risiko, dass sie auch eingeht, also mach dir nicht so viele Gedanken, mach'n Kopp zu, schließe die Augen und lass die Finger wandern. Mach es nicht zu doll, mach es nicht all zu zaghaft und, wichtiger als alles andere, GENIESSE es!!!

Hat sie das denn bereits schon mal gehabt (dass sie jemand fingert)? Denn wenn nicht, dann sind die Erwartungen auch nicht so hoch und du brauchst dir keinen Kopf darüber zu machen...

Am besten probierst dus einfach mal aus, kann nicht viel schief gehen. Dann nachfragen, ob und wie es ihr gefällt. Am besten mit kurzen nägeln und nicht zu doll in die die weisst schon wo rein, kann weg tun wenn man es zu schnell macht. Vorsichtig die klitoris reiben

Dafür ist keine Anleitung nötig. Sei einfach vorsichtig und liebevoll. Der Rest wird schon, vor allem kann dir deine Freundin exakt sagen was sie gut und was sie nicht so gut findet.

Zwei Fingern reinstecken u rein u rausbewegen... ! dabei solltest du sie überall küssen u versuchen mit der anderen Hand an ihre Brüste oder damit einfach streicheln bis sie kommt ! Klitoris nicht vergessen !!!

Wohin mit den Fingern weißt du aber. Frag deine Freundin die zeigt dir wie und wo

Da deine Freundin wohl am besten weiß wie was und wo lass sie deine Hand führen ;)

das ergibt sich von selbst...

Also fingern halt schnelle Bewegungen mit den fingern in ihrer Vagina rein raus immer 

Schlechtester Rat, den ich hier jemals gelesen hab. Es geht eben nicht nur ums Rein-/Raus mit den Fingern. Man sollte sich eher auf die Klitoris konzentrieren; sie langsam und lange streicheln/umkreisen, falls die Frau davon tatsächlich sehr feucht ist, kann man ruhig Finger einführen aber keine Frau wird "schnelle Rein-/Rausbewegungen" besonders prickelnd finden.

0

Was möchtest Du wissen?