Fragen zu Stromerzeuger PG 3010 F3

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine AVR Regelung ist wie bereits erklärt von Blaetteresser eine automatische Spannungsregelung. Die elektronische Spannungsregelung ist ein elektronischer Bauteil.

Die Spannung kommt vom Generator geht über den AVR Regler und vom AVR Regler zu den Steckdosen bzw. zu den Sicherungen.

Die Motordrehzahl ist bei Generatoren außer Inverterstromerzeugern immer vom Werk fest eingestellt. (50 Hz=3000U/min oder bei Industriestromerzeuger 1500 U/min)

Unser Stromerzeuger Model ES 3000 hat eine Dauerleistung von 2,2 kW und hat einen Verbrauch von 0,9 Liter pro Stunde bei 75 % Last. Mit Lastanstieg steigt der Verbrauch und bei Lastabfall sinkt der Verbrauch. Nähere Informationen bekommst du auf unserer Website www.erich-hartner.at

Natürlich kannst du dich bei Fragen direkt an uns wenden.

mfg Stefan

Besser mehr investieren in einen Generator der Spannung und Frequenz elektronisch regelt. Oder selber etwas bauen womit du deine Solarbatterien (12/24V DC) wieder aufladen kannst. Mit einer KFZ-Lichtmaschine.

Habe den Hersteller gefunden http://www.matrix-direct.net

Automatc Voltage Regulation heißt automatische Spannungsregelung. Auf welche Weise das funktioniert steht nirgens. Als Syncron-Generatur muß er ständig auf Nennderhzahl laufen. Nicht für längeren Betrieb mit geringer Last geeignet.

0

wasserpumpe für gartenbewässerung hat nicht genug druck

hallo guten abend wir haben uns eine garten wasserpumpe und ein stromaggregat gekauft...die pumpe hat 800 watt der stromerzeuger 2400 ...leider kommt zwar wasser aber im leben nicht soviel das ich pro stunde einen pool mit 3100 liter wasser füllen kann. was machen wir falsch???? dankeeeeeeeeeeeeee....übrigens gehen wir genau nach bd anleitung vor

...zur Frage

Externer Akku mit Heimwerkergeräten?

Moinsen,

ich möchte im Schrebergarten, den wir neu haben, heimwerkeln. Die Türen müssen abgeschliffen werden, bohren, sägen etc.

Zeit ist nicht das Problem.

Ich frage mich nun, ob es Akkus gibt, die soviel Energie speichern können, daß man damit die Geräte betreiben kann. Es gibt ja die Werkzeuge auch mit Akkus, das weiß ich wohl. Aber ich will die nicht alle (sehr teuer) neu (dazu-) kaufen.

Gibt es also Akkus, die man zunächst zuhause an der Steckdose, später mal mit ein paar Solarpanels laden kann und die die gewünschte Leistung abgeben können?

Die Logik sagt mir, daß es gehen muß. Elektroautos laufen über Akkus, Heimwerkerwerzeuge auch. Was für "Powerbanks" gibt es also?

Herzlichen Gruß,
Errol

P.S.: Im Notfall müßte ich halt ein Benzinbetriebenes Teil nehmen, würde aber gerne ohne Verbrenner auskommen.

...zur Frage

Zipper STE 1200 iv. ?

Liebe Community, wisst ihr , ob sich bei dem Stromaggregat auch ein Drehzahlregulator befindet. Bei dem Ste 1000 nennt sich das Eco Modus. Ich freue mich über eine Antwort :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?