Fragen beim Zoll/Grenzer in Kanada?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Achtung: Ab kommenden Mittwoch braucht dein Bruder für Kanada ein ETA,  das funktioniert ähnlich wie ein ESTA für die USA.

Bei mir im Dezember/Januar war es ganz einfach. Pässe hergeben, wir wurden gefragt warum wir wie lange in Kanada bleiben und dann hat uns der Grenzbeamte viel Spaß und einen guten Weiterflug gewünscht! Es ist grundsätzlich gut, eine bestätigte Unterkunftsbestätigung dabei zu haben oder die Adresse/Kontaktdaten der Freunde, bei denen man wohnt. 

Also bei mir ist es jetzt auch schon etwa 3 Jahre her, aber ich wurde (soweit ich mich erinnern kann) nur gefragt warum ich nach Kanada komme, was ich dort mache, wie lange ich bleibe und wo ich untergebracht bin. Und dann musste ich noch den Reisepass, die Bestätigung wo ich untergebracht bin und das Formular zur Einreise vorzeigen. Die Angestellten dort sind aber sehr nett und haben auch Verständnis, wenn man etwas länger braucht um die Frage zu verstehen oder eine Antwort zu geben. Zur Not kann dein Bruder ja noch etwas englisch vorher üben, ein Wörterbuch mitnehmen oder einen anderen Passagier fragen, ob er ihm mit der Übersetzung helfen kann

Was möchtest Du wissen?