Fos 11. klasse unglücklich, abbrechen?

4 Antworten

Ganz wichtig ist auf jeden Fall ein Umfeld das dir keinen Druck macht. Ich bin dieses Jahr zum zweiten Mal sitzen geblieben und musste natürlich weiter auf die Schule in der ich mich nicht wohl fühlte. Ich habe dann ganz spontan nach 2 Tagen auf eine andere Schule gewechselt mit anderen Profil und fühle mich sehr wohl. Wenn du sagst es liegt am Umfeld dann solltest du vielleicht einen Schulweg selber in anspruch nehmen? Wenn es so ist, dass du einfach zu viel Druck hast, dann ist es vielleicht besser die Ausbildung anzufangen, denn nicht jeder ist für ein Abi gemacht. Grade die Umstellung von 11 auf 12 ist sehr hart. Man kann aber das Abi immer nachholen auf eine Abendschule oder mit abgeschlossener Berufsausbildung kannst du auch Abi machen falls du es mal bereuen solltest. Dir stehen alle Türen offen du musst jz erstmal viel nachdenken was denn am besten für dich wäre, und das weißt nur du :) viel Glück

Hey ✌️,

Ich gehe auch 11.klasse fos in bayern bin aber vertraut mit dem stress ich komme von Gymnasium. Ich bekomme das aber auch bei vielen Freunden und Mitschülern mit, das sie mit der neuen Situation und dem Druck nicht so gut klarkommen.

Ich würd dir Raten bevor du jetzt abbrichst noch die Probephase, soweit es psychisch für dich geht, durchzuziehen weil es dauert immer gewisse Zeit bis du dich an etwas gewöhnt hast.

Ich glaube auch das es dir wenn du es noch bis zu den Weihnachtsferien schaffst danach deutlich besser gehen wird weil du dann vertraut mit dem Niveau bist und die meiner Meinung nach stressigste zeit im ganzen schuljahr dann erstmal geschafft ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das“Problem“ ist das ich ab nächster Woche wieder im Praktikum bis Weihnachten bin. Danach ist ja wieder alles neu und der ganze Stress beginnt von vorne...

0
@angi13456

Oh man verstehe ich total, aber mach dir einfach selbst nicht zu viel Stress und nutz die Zeit damit du wenns wieder losgeht gut vorbereitet bist

0

Hey :)

für mich war die FOS auch nich das richtige, habe es aber sogar 2x mit der 11ten Klasse probiert und beide Male aufgehört.

Jetzt mache ich eine Ausbildung und es gefällt mir auf jeden Fall viel viel besser als die FOS, ich bereue meine Entscheidung nicht. Ich stehe morgens sogar total gerne auf. Und wie oben schon genannt, kannst du nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung dein Abi an der BOS nachholen und das sogar schneller als an der FOS. Ich würde mir keine zu großen Gedanken über das Abi und ein späteres Studium machen, weil es dafür heute so viele Möglichkeiten gibt. Mach lieber etwas, was dir Freude bereitet, dass ist so viel mehr Wert! Verloren wäre trotzdem nichts, solltest du keine passende Ausbildung finden oder es gefällt dir aus irgendeinem Grund nicht, hast du jederzeit wieder die Chance, nochmal in die 11te Klasse einzusteigen!

Ich wünsch dir alles Gute :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du kannst nach der Ausbildung einfach 1 Jahr auf die BOS und dann hast du Abi! Und wenn das zu schnell geht kannst du 1 Jahr Vorklasse machen da wirst du dann auf das eine Jahr auf der Bos vorbereitet (macht mein Bruder).

Was möchtest Du wissen?