finken

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Zebrafinken kannst du auch dazu tuhen, denn Kanarienvogel und Zebrafinken verstehen sich gut im gegensatz mit Wellensittichen.Unter -12C° wäre es zu kalt für die Vögel.Habe selber erfahrung mit meinen eigenen Zebrafinken.Ich lasse die selber im Winter nicht im Garten (hab auch eine große Voliere), weil es sehr kalt im Winter ist und die Vögel wegen der kälte sterben können.Lass sie lieber drinnen irgendwo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pamuk12
13.10.2010, 22:33

Danke für die Auszeichung LG Pamuk12

0

Hallo,

Zebrafinken kommen ursprünglich aus Australien. Sie sind dort endemisch, kommen also nur in Australien vor.

Kanarienvögel und Zebrafinken passen aus einem Grund nicht zusammen, sie fressen verschiedene Futtersorten. Zebrafinken sind Grassamenfresser. Ihre Nahrung ist fettarm aber dafür kohlehydradreich. Beim Kanarienfutter ist das umgekehrt. Kanarienfutter schadet den Zebrafinken. Sie bekommen von dem Futter Leberschäden!

Zebrafinken sind nicht winterhart und müssen den Winter über bei min. 15 C° plus im Haus untergebracht werden. Es sind nunmal Stubenvögel aus einem warmen Ursprungsland. Keinesfalls dürfen sie Frost abbekommen, solche Haltung ist das Todesurteil für den kleinen Prachtfinken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die kommen ursprünglich aus Afrika und sind warme Umgebung gewohnt. Minimum für die Haltung wäre bei etwa 10° C. Zu den Kanaren würden die passen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inesknut
05.10.2010, 19:07

die kanaren sind ja auch aus einem warmen land und vertragen bis zu -20 grad.die voliere ist aber gut verpackt im winter wegen kaltem wind usw.ich wollte wissen ob jemand mit zebrafinken solche erfahrungen im winter gemacht hat.trotzdem danke

0

Was möchtest Du wissen?