Fingerknöchel härten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du solltest die verschiedenen Methoden mit Deinem Trainer besprechen, er wird die für Dich richtige Methodik empfehlen und Deine Fortschritte regelmäßig überprüfen. Eventuell kommt für Dich ein spezielles Makiwara-Training in Frage.

auf einem sandsack? der müsste dann aber schon ganzschön prall sein-und an der wand hängen bzw auf dem fußboden liegen, damit dies etwas an den fingerknöcheln bewirkt ;)

die liegestützen auf fäusten bringen auchnicht gerade viel, sind auch oft sehr schädlich für die handgelenke. wenn du sie machst (sind besser fürn rücken da man in einer geraden linie weiter runter kommt) dann drausen auf der wiese oder einfach mit ner decke drunter ;)

das anbrechen der fingerknöchel sehe ich da noch als beste methode (da es ja nur das anbrechen ist), da die finger dadurch wirklich digger werden. dies ist eigentlich auch die hauptmethode um seine fäuste "abzuhärten", indem man immerwieder auf einen gegenstand schlägt, bis es richtig wehtut. bei jedem schlag brechen kleinere pickmente auf dem knochen und wachsen ziemlich schnell wieder zusammen. dadurch wird der knochen dicker ;)

also ich persöhnlich mache kein solch direktes training...nur tun mir die türrahmen, bäume, laternen und hauswende, die da immer hinhalten müssen, wenn ich wut habe, schon langsam leid, :D

Was möchtest Du wissen?