fernstudium zum immobilienfachwirt(ils)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, vermutlich meinst Du den Fernlehrgang zu Immobilienfachwirt (IHK) des Instituts für Lernsysteme (ILS). Bei diesem Kurs handelt es sich nicht um eine akademisches Studium (dies nur als Anmerkung, weil Du so oft von "Studium" sprichst), sondern um eine Weiterbildung, die auf die IHK-Prüfung vorbereitet. Um an der IHK-Prüfung teilnehmen zu können, ist allerdings eine abgeschlossene Berufsausbildung notwendig. Ohne diese kannst Du daher nicht teilnehmen. Du könntest ggf. den Kurs absolvieren, ohne an der IHK-Prüfung teilzunehmen. Damit wirst Du dann allerdings nur begrenzte Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Besser wäre es da vermutlich, wenn Du ganz normal erstmal eine Ausbildung absolvieren und dann ggf. später den Fachwirt machen würdest.

die ils bietet zwei lerhrgänge an.einmal den lehrgang zu immobilienfachwirt (IHK)und (ILS)für den zweiten würde mann mich zulassen.dann wäre ich nur ILS geprüfter immobilienfachwirt.aber was für einen ruf haben fernstudien im allgemeinen bei personalchefs?

0
@heartaste

Fernstudien haben bei Personalern einen guten Ruf, insbesondere wenn man berufsbegleitend einen Abschluss erreicht hat. Unabhängig von der Lernform kommen aber rein theoretische Kurse ohne Berufserfahrung, die dann auch nur mit einer insitutsinternen Prüfung abschließen, aber nicht so gut bei Personalern an. Konkret: Wenn Du bisher keine Berufserfahrung/Berufsausbildung hast und nur den Fernlehrgang zum Immobilienfachwirt (ILS) machst, wird es meiner Meinung nach schwer sein, damit einen Job zu finden. Der Lehrgang ersetzt keinesfalls eine Berufsausbildung.

0

und wie gut sind diese intensiv lehrgänge zum immobilienfachwirt(IHK)?

0
@heartaste

Es gibt positive und negative Erfahrungsberichte. Aber durchaus Leute, die es auf dem Weg geschafft. haben. Aber wichtig ist halt, dass man mit der Lernform Fernunterricht gut zurecht kommt, also viel Selbstorganisation, viele schriftliche Unterlagen usw.

0

Also wer es schafft, neben seinem Beruf den Immobilienfachwirt IHK im Fernstudium zu machen, der sollte sich um die Meinung von Personalchefs keine Sorge machen.. Immerhin hast du damit schon bewiesen, dass du die nötige Disziplin für den Job hast. Würd den Fachwirt beim ILS machen http://www.shortylink.de/4

Als Mitarbeiter in einem Maklerbüro brauchst du nicht unbedingt ein Studium. Jedenfalls bekommst du deswegen kein höheres Gehalt. Diese Institute wollen vor allem ihren Kursus verkaufen.

Was möchtest Du wissen?