Extrem traurig wegen Schule?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin auch Schule gewechselt weil mich eine Freundin genervt hat und ich nicht wirklich weiter wusSte.. Und  die erste Woche musste ich auch weinen und ich tu's vllt immer noch manchmal weil ich mich so fühle als hätte ich aufgeben.
Aber klaSse wiederholen ist ja was anderes als schule wechseln du kannst deine Freunde ja wenigstens in der Pause sehen oder so :D

Und wenn du traurig bist weil du durchgefallen bist, mach dir darüber keinen kopf. Es gibt Menschen die lernen schneller und andere die lernen langsamer. Und klasse zu wiederholen ist überhaupt nicht schlimm. Auch alberst einstein musste in der 6.klasse wiederholen xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey ich bin auch sitzen geblieben 16 Jahre alt übrigens und das war vor zwei Jahren die ersten Monate waren echt hart hab fast jeden zweiten Tag geheult und ich wollte nichts mit meiner Klasse zu tun haben naja es sind jetzt zwei Jahre vergangen und ich komme mit meiner Klasse gut klar aber verkraftet hab ich es immer noch nicht manchmal eher selten denke ich immernoch darüber nach und ich muss heulen weil ich mich so dafür hasse dass ich wiederholt hab aber gewöhn dich dran du wirst es überstehen es ist echt beschissen kann dich 100% verstehen
Viel Glück noch ✌🏻️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es muss doch einen Grund für deine Trauer geben.. (Zu schwer, keine Freunde, o.ä.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum genau bist du denn so traurig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ging mir ähnlich,beste Freunde sitzengeblieben.Mir hat es geholfen mal mit den anderen abzuhängen und mal etwas zu unternehmen.Inzwischen Ist es nicht mehr so schlimm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?