Mein Exmann ist verstorben. Wer bezahlt die Beerdigung?

12 Antworten

Hat der Exmann danach wieder geheiratet? Dann die neue Gattin. Wenn nicht und er über genug Eigenkapital verfügt, Er, oder ev. seine Familie. Wenn nicht, der Staat, ein sogenanntes Armenbegräbnis.


minni77 
Fragesteller
 10.02.2010, 19:14

Unser gemeinsamer Sohn ist nach der Scheidung bei ihm geblieben.er ist gerade 17 Jahre alt.Und nun?Eine neue Frau hat er nicht.

0

derjenige der die beerdigung in auftrag gegeben hat.

Ein Teil die Krankenkasse und man sollte nach einer Lebensversicherung oder sowas sehen

Nur als letztes kommt die Exfrau in Frage

Wenn Dein Sohn noch in die Schule geht oder eine Ausbildung macht muss er glaube ich nicht zahlen. Wenn dann nur einen kleinen Teil. Hatte Dein Ex keine Lebensversicherung oder irgend so etwas? Dein Sohn hat auf jedenfall Anspruch auf Weisenrente.

Die nächsten Angehörigen, wenn es noch welche gibt. Kinder oder Geschwister oder die Eltern, wenn sie noch leben. Ansonsten fältt es der Staatskasse zu..