Euklidischer Algorithmus in Excel

...komplette Frage anzeigen Bild1 - (Computer, Informatik, Excel) Bild2 - (Computer, Informatik, Excel) Bild3 - (Computer, Informatik, Excel)

3 Antworten

Du solltest in Formeln mit festem Bezug, der sich nicht ändert ein $ vor Spalte und Zeile schreiben, sonst kannst du es nicht herunterkopieren bzw. musst alles manuell ändern. Das könnte ein möglicher Fehlerherd sein.

Z.B. in C6: =QUOTIENT(A6;$B$4)
und in Spalte E ebenfalls =$B$4

Stimmt, das könnte sein. Danke! :D

0
@Duardo

Ich habe jetzt das mit dem Bezug gemacht doch irgendwie funktioniert es trotzdem nicht. Die Fehlermeldungen sind zwar weg, doch er zieht ganz vorne die 5 falsch runter(siehe Bild 4/5)

0
@Duardo

Hast du es durchgängig von A7 herunterkopiert? Oder einzeln? Und wieso steht die Formel nur in dem einzelnen Feld?

0
@DeeDee07

Hat jetzt geklappt. Anscheinend durfte ich beim runterkopieren die 6. Zeile nicht mitmarkieren. Nur noch eins: Unser Lehrer ewartet eine Wenn-Abfrage, die dann dafür sorgt, dass es nur so weit runterrechnet, bis der Divisor den Wert 0 erreicht.

0

Ich kann Dir nicht sagen, ob Excel das Gleiche versucht wie OpenOffice (aber ich vermute das...): In der Spalte mit den ganzzahligen Ergebnissen (Spalte C bei Dir) werden in der Regel beide Bezüge hochgezählt: Der Divisor und der Dividend. Damit würde dann irgendwann durch B5 dividiert - und das ist ja nicht belegt (also Null)... und damit entsteht ein Fehler. Ich habe in eine weitere Spalte den Divisor (also die Zahl, in deren System Du umwandeln willst) gezogen und ziehe ihn unverändert ebenfalls von Zeile zu Zeile mit. Wenn Du nun in der Spalte C auf diesen - mitgeführten - Divisor zugreifst, läuft das Ganze fehlerfrei.

Ich hoffe mal, das läuft auch auf Excel fehlerfrei.

Kannst du mir das in einem Screenshot zeigen?

0

Warum zeigst Du uns alle Formeln, nur DIE nicht, in der der Fehler auftritt???
DIE wäre schon interessant!

Man kann auch ruhig fragen...

0

Was möchtest Du wissen?