Esprit online - brauche unbedingt hilfe!

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Und auch mir ist es so ergangen, dass ich vor ein paar Wochen ein paar Sneakers (und Shirts) an Esprit zurück geschickt habe. Die Sneakers waren im Sale mit 14,90 ausgezeichnet und berechnet haben die mir 24,90 Euro. Also zurück damit und habe das auf dem Rücklieferschein auch dokummentiert. So, dann kommt ne Mail ich soll noch 24,90 Euro bezahlen. Somit habe ich direkt bei Esprit angerufen und eine freundliche Dame hat mir erklärt dass die Retouren elektronisch erfasst werden. Da kann mal das eine oder andere Teil durchlaufen. Sie meinte ich solle mich gedulden die Ware wird schon gefunden werden. (Sie hat mich dann auch aus dem Mahnwesen zurückgesetzt). Und tatsächlich: 2 Wochen später erhielt ich erneut eine E-mail dass sie die Sneakers haben. Ich schlage vor: Anrufen und klären. LG C

Ich glaube die Sache bei Esprit-Online hat System: Entweder ein Bearbeiter im Wareneingang unterschlägt Gegenstände oder Esprit peppt mit diesen Machenschaften den Gewinn auf. Das Muster kommt einem bekannt vor (auch aus anderen Foren über Esprit): 3 Teile zurückgeschickt, nur 2 Teile rückvergütet, keine Antwort auf Reklamation, Endloswarteschleife am Kundentelefon, 1. Mahnung, 2. Mahnung, Inkasso... Am Besten Finger weglassen oder zumindest immer den Retoure-Schein kopieren und aufgewahren und sich aufs schlimmste gefasst machen...

Interessant, ich habe auch gerade Ärger mit Esprit, jahrelang keine Probleme und auf einmal gleich 2 Mal.Habe auch 4 Teile bekommen und 3 zurückgeschickt, das eine gleich bezahlt, dann kam eine Mahnung ich rief an.Sie sagten sie überprüfen das dann kam die 2.Mahnung als ich im Urlaub war und nun ein Inkassoschreiben. Ich könnte ko...,habe dort angerufen jetzt prüfen sie nochmal. Und eine weitere Retoure fehlt jetzt schon wieder. Schon komisch das Ganze.

Hab genau das erlebt was Maikiki geschrieben hat. Waren deine zufällig größe 37? man will ja keinem was untertstellen, aber komisch wäre das dann schon. und so sicher war ich mir noch nie. H&M bietet wenigestens an, dass man die Sachen im Laden abgibt, das heißt, es wird überprüft, was zurückgeht. Aber das scheint bei Esprit nicht zu gehen.

Wie ist denn dein Fall ausgegangen? Mir ist gerade das Gleiche passiert.. Auch nacheinem halbstündigen Telefonat mit der Reklamationsabteilung sind sie der Meinung, dass ich das Kleid (99,-) behalten habe und das wurde wohl von mehreren langjährigen Mitarbeitern geprüft und denen glauben sie mehr als mir. Komm mir vor wie ein Schwerverbrecher.

Sie halten an der Forderung fest und werden mir auch auf keinster Weise entgegenkommen. Sehr nett, oder?

Würde mich freuen, wenn du mir sagst, was bei dir passiert ist..

Viele Grüße, Loryley

Interessant... sowas scheint öfter vorzukommen... leider.... mir ist das auch passiert, dass mehrere Artikel angeblich nicht angekommen sind. Da ich im Rahmen einer 20%-Rabattaktion sehr viel bestellt habe, musste ich die Ware per Nachnahme zahlen, da es ja das Kundenkontolimit gibt. Das heißt ich warte noch auf eine nette Rückzahlung... :-( Könnt ihr bitte posten, was ihr unternommen habt+mit welchem Erfolg?

juwel23 15.10.2009, 15:07

Habe nach mehreren Telefonaten, Fax+Emailkontakt mit dem Kundenservice heute die Gutschrift doch noch erhalten :-))) Kann allen nur empfehlen, dranzubleiben und ausführlich zu schildern, worums geht. Habe auch den Hinweis gegeben, dass es im Internet einige Beiträge zu diesen Vorfällen gibt (wird nicht nur bei GF diskutiert)

0

Hy aus meiner Erfahrung heraus kann ich nur sagen, das Esprit normalerweise sehr kolant ist. Habe schon so oft dort bestellt und auch wieder zurück geschickt und immer ging alles glatt.

ich würde mich mit denen tel in verbindung setzen und ganz nett erklähren das ich total enttäuscht wäre das mir sowas unterstellt wird wo ich doch immer meine rechnungen bezahle und das ich nichts mehr bestelle das es ja noch viele andere versandhäuser gibt. meisens sind sie aber am tel so nett das sich das von allein klärt.probier es mal sei hartneckig oder kennst du jemand die gut reden kann die für dich anruft.

Maikiki 14.08.2009, 08:42

Mir ist gerade genau das Gleiche bei Esprit passiert. Die behaupten, dass ein paar Schuhe nicht mit in der Retoure waren. Ich dachte, dass man vielleicht über das Gewicht des Paketes bei DHL eine Chance hätte nachzuweisen, dass die Schuhe mit drin waren, aber DHL wiegt Retourensendungen nicht. Ich wende mich jetzt an die Verbraucherzentrale. Da hat sich offensichtlich ein Mitarbeiter in der Retourenabteilung einen guten Nebenverdienst erschaffen...

0

Dumm gelaufen! Ich bestelle immer und zahle zum Schluss, wenn ich die Auswahl wieder zurück geschickt habe. Da ist sowas noch nicht vor gekommen. Am besten du rufst mal dort an und versuchst das so zu klären

Bine87 23.07.2009, 16:35

Ich habe auch schon oft bestellt und sowas ist noch nie passiert! Voll dumm =/

0
switchy66 23.07.2009, 16:35
@Bine87

Finde die schon sehr human, vielleicht hast du ja Glück...

0

Hast Du keinen Beleg von der Post für das zurück gesendete Paket? Das ist wichtig, damit sowas nicht vor kommt.

Bine87 23.07.2009, 16:36

Doch, aber damit kann ich ja nur beweisen, dass ich was zurüückgeschickt habe. Aber was in dem Paket war, kann ich damit ja nicht beweisen

0
Mali74 23.07.2009, 16:37
@Bine87

Sowas habe ich ja noch nie gehört. Hast Du mit denen noch mal persönlich Kontakt aufgenommen?

0
Mali74 23.07.2009, 16:41
@Bine87

Ich bin leider rechtlich in dieser Sache nicht fit genug, um Dir einen guten Rat zu geben. Denke aber, Esprit wäre ebenso in der Beweispflicht, dass die Schuhe nicht dabei waren (könnte sich ja auch dort jemand eingesteckt haben). Ich würde nochmals nett erklären, dass Du die Schuhe geschickt hast, dafür auch den Postbeleg hast und dafür nicht zahlen wirst.

0
Mali74 23.07.2009, 16:43
@Mali74

Kannst ja auch sagen, dass Du schon oft bestellt hast, eine gute Kundin bist und noch nie Schwierigkeiten hattest.

0

Der Beweis, was man ins Paket gepackt bzw. zur Post gebracht hat, kann m.W. auch durch eine Zeugenaussage erbracht werden. Ich hab auch mal in gelesen, daß ein anderer Klamotten- Online-Shop eine eidesstattliche Erklärung verlangt, und damit war die Sache erledigt.

Was möchtest Du wissen?