ESO Nekro als Bretone oder Hochelf?

1 Antwort

Das leveln sollte dir egal sein. Lv.1 - 50 ist in einem Tag machbar mit etwas Aufwand.

Wenn du das Maximum herausholen möchtest, wechsel von Magicka auf Stamina.
Der Necro bietet sich gut als DPS an, allerdings nur auf Stamina Builds, da ein Stamina Necro gut das zwei- bis dreifache an Schaden drücken kann.

Wenn du trotzdem auf Magicka gehen möchest, wähle den Bretonen. Bis jetzt war der Hochelf immer das GoTo für Magicka Chars, aber das hat sich im letzten Patch geändert. Der Bretone hat einfach mehr Sustain ist und besser aufgestellt.

Für PvP bietet sich der Necro als Magicka DD meiner Meinung nach gar nicht an, da gibt es zu viele bessere Alternativen.

Wenn du irgendwann mal richtigen Endgame Content erreicht hast, wirst du mit Sicherheit zu diesem Zeitpunkt auch mehr als 3 verschiedene Charaktere haben.
Wie ich oben erwähnt habe, ist der Mag Necro kein guter DD im Vergleich zu anderen Möglichkeiten die du hast.
Im Endgame geht alles um möglichst hohen Schaden, und du wirst dann vermutlich keinen MagNecro spielen können.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – 4000+ Stunden | CP1000+ | Godslayer | TTT | UC | Leaderboard

Ja Dankeschön. Ich spiele dann bis 50 so weiter und skille dann um

0

Was möchtest Du wissen?