Es war mir ein inneres Blumenpflücken

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo.

Casper hat diesen Ausdruck erfunden und als Anmerkung er is Gott und der geilste Mensch der erden. Big love 😝

Hi Trotzkopf,

das innere kenn ich eigenlich nur aus dem ist mir ein innerer Reichspateitag, was ja nicht wirklich stubenrein ist. Also ein großer Triumpf über einen anderen, oder eine Genugtuung.

Vielleicht benutzt er ja auch nur den ersten Teil, den viele kennen (und wissen, was er meint), und macht ihn mit dem zweiten Teil das Gamze harmlos. Kenne deinen Rapper nicht, und hab auch keinen Ehrgeiz dazu.

Aber bei Rappern ist, nach allem, was ich weiß, schon ein gewisses Misstrauen angesagt.

Gruß, Zoelomat

Casper hat diese Redewendung sowas von nicht erfunden. Es handelt sich um eine altertümliche, in Vergessenheit geratene Formulierung, die einfach nur Vergnügen ausdrücken soll, etwa wie "es war mir ein Fest", "es war mir eine Freude". Wer nicht gern Blumen pflückt (mittelhochdeutsch übrigens auch Metapher für Sex), könnte also auch sagen "Es war mir ein inneres Pokalfinale". Genauso entstand auch der "innere Reichsparteitag", also SPÄTER.

Was möchtest Du wissen?