Erstes Semester an Universität - NUR 20 ECTS?

3 Antworten

Mute dir nicht zu viel zu, grade im ersten Semester. Es wird seinen Grund haben, warum diese Regelung so besteht. Klar kannst du in die anderen Vorlesungen gehen, aber setze deine absolute Priorität auf die Pflichtveranstaltungen. Sobald du merkst, dass die Vor- und Nachbereitung dieser Vorlesungen unter den anderen leidet, brich es ab und schau zu, dass du dich den "wichtigen" Vorlesungen widmest.

Ich versuche es mal in der Annahme, dass du tatsächlich Psychologie an der Uni Wien studieren wirst.

Wichtig ist natürlich, dass du erstmal in dein Curriculum schaust:

http://studentpoint.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/studentpoint_2011/Curricula/Bachelors/BA_Psychologie.pdf

Die STEOP umfasst 16+8 Punkte, also 24 ECTS! (Wo die 15 herkommen, ist mir schleierhaft.) Wenn du wirklich so scharf darauf bist, schon im ersten Semester mehr ECTS zu machen, dann denk daran, dass du auch noch Erweiterungscurricula im Umfang von 30 ECTS belegen musst. Da kannst du ja auch schon mit anfangen.

Nein, das wäre jetzt mein Stundenplan für Bildungswissenschaft, Psychologie bekomm ich erst bescheid ob ich überhaupt genommen werd.

Im Curriculum von Bildungswissenschaft stehen NUR diese Lehrveranstaltungen, zu denen ich mich angemeldet habe. Es sind aber auch bei vielen anderen Fächern (nicht Psycho) nur 15 ECTS insgesamt.

http://studentpoint.univie.ac.at/vor-dem-studium/detailansicht/studium/033-645/?tx_univiestudentpoint_pi1%5Bbackpid%5D=96349&cHash=57909724ddf4079936535e129a11ab46

Hier weiter unten sieht man die 15 ECTS der Steop, für alles darunter ist die STEOP Voraussetzung laut curriculum.

Ich kenn mich auch nicht ganz aus, aber "nur" 15 werd ich nicht machen.

Danke trotzdem für die Hilfe.

0
@user1496

Also erstmal kann ich dir grundsätzlich das Buch "Der Sudoku-Effekt" von Stefan Kühl empfehlen. Dann wird beschrieben, wie diese absurden ECTS-Punkte in der Planung von Studiengängen in der Regel nur hin und hergeschoben werden, damit am Ende 180 rauskommen.

Heißt: Diese sch_iß Zahlen sind völlig fiktiv. Glaub bloß nicht, dass die Angabe von ECTS-Punkten irgendetwas mit der tatsächlichen Belastung zu tun hätte! Es ist nicht so. Vermutlich hat man irgendwo (Fakultät, Rektorat) entschieden, dass man immer in 5er-Schritten die Kurse bepunkten muss an der Uni Wien. Dann hat man sich bei der Studiengangsplanung hingesetzt und überlegt, was alles rein muss ins Studium. Und am Ende blieben nur 15 Punkte übrig für die STEOP. Du kannst diese Zahlen in der Pfeife rauchen. Es handelt sich nur um formale/politische Vorgaben, die die Studiengangsplaner irgendwie in ihre Studiengänge überführen müssen. Ich habe das selber miterlebt in einer Studiengangsplanung. In diesen Zahlen spiegelt sich keine reale Berechnung wider.

Und der Rest meiner Antwort stimmt doch aber immer noch: Wenn du wirklich so scharf darauf bist, schon im ersten Semester mehr ECTS zu machen, dann denk daran, dass du auch noch Erweiterungscurricula im Umfang von 30 ECTS belegen musst. Da kannst du ja auch schon mit anfangen.

0
@nephalym

Danke, also lieg ich doch nicht falsch. Ich frag mich die ganze Zeit, ob ich irgendwas nicht sehe, etc. aber ich hab mir das Curriculum und alles andere tausendmal durchgesehen und alle gefragt, und es ist scheinbar so.

Ja, etwas mehr werd ich auf jeden Fall machen. Denn die STEOP-Vorlesungen fallen bei mir "nur" auf Montag und Freitag, ich weiß dass ich an den andern Tagen genauso lernen muss, aber DORT sein muss ich nur an zwei Tagen, und dafür habe ich mir keine Wohnung genommen. Ich werd mal reinschaun was für Erweiterungscurricula in Frage käme, und bei den zukünftigen Vorlesungen such ich mir eine oder zwei aus, in die ich gehe, und das sobald ich kann, die Prüfung mache. Ich hab kein Problem damit, übermäßig viel zu lernen, und wenn doch, kann ich ja einfach nicht mehr zur Vorlesung hingehen.

Danke nochmal.

0

Da passt doch was nicht. Du studierst entweder nicht Psychologie (wie du in einer anderen Frage behauptest) oder nicht an der Uni Wien!

Was denn nun?

Das wäre mein Stundenplan für Bildungswissenschaft an der Uni Wien, für Psychologie darf ich erst später wegen der Aufnahmeprüfung zusammen stellen. Es ist aber allerdings auch bei anderen Fächern (außer Psycho) nur 15 ECTS.

Ich versteh's auch nicht, aber mir haben alle gesagt, es ist so und ich muss nur die 3 LVs besuchen, mehr steht auch im Curriculum nicht drinnen.

0

Was möchtest Du wissen?