entstehen pickel durch mastubieren?

3 Antworten

Ja.

(tl;dr weiter unten)

Ich beschäftige mich schon seit Jahren mit meiner Akne. Dabei habe ich einerseits viel über mögliche Ursachen gelesen und selbst bei mir ausprobiert. Meine Erkenntnisse sind folgende.

Viele Faktoren haben einen Einfluss auf die Akne einer bestimmten Person. Bei dem einen hat ungesunde Ernährung mehr Einfluss, bei dem anderen Hygiene. Deshalb sind sich alle so uneinig darüber, was der Auslöser für Akne ist.

In meinem Fall ist es das Masturbieren. Masturbiere ich viel, habe ich viele Pickel. Masturbiere ich wenig bis gar nicht, habe ich wenige. Ein Beispiel: In einer Woche steht eine große Feier mit vielen schönen Frauen an. Da will ich gut Aussehen und keine Pickel haben. Also hör ich ganz einfach auf zu Masturbieren und ich habe nicht einen Pickel nach dieser Woche. Fang ich wieder an habe ich viele Pickel. Das klappt immer. Also kann mir keiner erzählen, das Masturbieren keine Wirkung hat auf Akne.

Zu den pubertären Jugendlichen. In der Pubertät spielen die Hormone verrückt, deshalb könnt ihr oft nix wenig gegen eure Akne machen. Ich würde es gerne ausprobieren wie viel ich damals mit meinem jetzigen Wissen tun könnte. Nur bin ich aus der Pubertät raus. Kurz ein paar Tipps für jeden, probiert aus was bei euch Hilft:

  • Gesunde Ernährung (Bei mit ist Zucker ein schlimmer Faktor)
  • Sport. (Hat bei mir wenig gebracht)
  • Hygiene. Ein schwieriger Punkt. Wäscht ihr euer Gesucht zu oft, verliert ihr den natürliche Schutzfilm auf der Haut. Deshalb wascht euch nur, wenn eure Haut sich fettig anfühlt  Nehmt keine komischen Mittel aus dem Drogeriemarkt. "Dermowas" ist eine empfohlene Seife vom Hautarzt, die sollte max. eingesetzt werden zum Waschen (gibts in der Apotheke, kostet 5€ das Stück).. Bloß nicht soviel, dass sie trocken wird. Das Gleichgewicht ist Wichtig. Habt ihr Trockene hat, kremt sie mit einfachen Kremen ein (Nivea hat bei mir gut gewirkt). Da die Luft im Winter und Sommer unterschiedlich feucht ist. Ist eure Haut unterschiedlich fettig bzw. trocken. (Ich kreme mich im Winter ein und im Sommer wasche ich die Haut). Haltet ihr das Gleichgewicht, sorgt der natürliche Schutzfilm für Hygiene. Deshalb könnt ihr euer Gesicht kalt Waschen. Warm waschen belastet die Haut.
  • Kalt und kurz Duschen ist zu empfehlen. Belastet die Haut weniger. Hat unglaublich viele Vorteile. Aber das ist ein anderes Thema. (Bei mir hat es auch ohne kalt Duschen geklappt).
  • Weniger bis gar nicht Masturbieren. (Mein wichtigster Faktor). Theorien die ich gelesen habe: Dadurch können die Pickel vor dem Austreten eher abgebaut werden werden. Sex hat weniger Einfluss auf Akne, weil beim Sex ein Hormonaustausch stattfindet.
  • Seid ihr in der Pubertät. Abwarten! In den meisten Fällen habt ihr ab den Zwanzigern keine Probleme mehr. Ich gehöre leider nicht zu den meisten Fällen.

Ich habe diese Dinge alle selbst mit jahrelangen Selbstversuchen ausprobiert. Ihr könnt natürlich wegen irgendwelchen Berichten von Dr. med. daran zweifeln. Es ist jedem selbst überlassen. Ich habe für mich eine Lösung gefunden die wirkt.

Zu meiner Person. Ich bin aktuell noch Bachelor Ingenieur mit ausgezeichneten Noten. Demnach habe ich mir Fähigkeiten aneignen können, um analytisch an Behauptungen heranzutreten und diese zu wiederlegen bzw. zu Beweisen. Ich bin kein Mediziner/Biologe. Ich kenne mich nicht mit der Anatomie des Menschen aus. Jedoch weiß ich über den Drang bescheid, Abschluss/Doktorarbeiten zu veröffentlichen, auch wenn diese nicht ganz Korrekt sind. Deshalb kursieren viele Berichte im Internet umher, welche sich oft Widersprechen. Probiert es selbst aus welche von diesen Behauptungen einiger Akademiker wahr sind und welche nicht. Doch vertraut nicht auf die Pharmazie. Die wollen oft nur Geld machen. Auch wenn sie dafür Ärzte bestehen müssen.

tl;dr

Masturbieren verursacht bei einigen Menschen Akne. Selbstversuche bestätigen die Behauptung. Ihr müsst selbst herausfinden ob es euch betrifft. Findet heraus was euch bei eurer Akne hilft.

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zu diesem Thema oder zu anderen zur Verfügung.

Dies ist mein erster Beitrag. Es war nötig meine Perspektive zu schildern, um den Menschen die Arbeit die ich aufwenden musste zu ersparen.

Mit freundlichen Grüßen

ReinLogisch

Ganz klar: Nein. Masturbieren hat keinerlei negative gesundheitliche Folgen. Im Gegenteil - regelmässige Orgasmen reduzieren bei Männern das Risiko von Prostatakrebs.

Nein, natürlich nicht. Ich glaube es liegt eher daran das du dir die Hände nicht gründlich wäschst und immer mit deiner Hand am Gesicht bist. LASS DIE FINGER VOM GESICHT!! Du greifst sicherlich jeden Tag irgendein Gegenstand an... Da sind unzählige Bakterien drauf..

Was möchtest Du wissen?