Empfehlung eines Abbruchhammers?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die von dir genannte Seite kann man eigentlich vergessen. Scheint mir nicht von Profis geschrieben.

Richtig gute Qualität kommt von Hilti oder von Bosch. Die kosten aber richtig viel und halten bei einem Heimwerker ein Leben lang.

Wenn am Boden und Estrich Stemmarbeiten zu machen sind, sollte man eher schwere Hämmer wählen. Für Stemmarbeiten an der Wand eher leichter (wenn man nicht ausgerechnet Body Builder ist und Spass dran hat sich zu quälen - hatten wir alles schon).

Die Meiselaufnahme muss regelmäßig vor Gebrauch etwas Sprühöl bekommen, sonst schadet es auch dem teuersten Gerät. Die Lärmentwicklung eines Abbruchhammers ist nicht so wichtig, da man beim Arbeiten eh Gehörschutz tragen sollte.

Da auch in Baumärkten für Billiggeräte 2 Jahre und mehr Garantie gegeben wird, sollte auch so ein Einhellgerät reichen. Aber jeder Heimwerker, der effizient arbeiten möchte, wird sich zwei Geräte zulegen. Eins für den Boden und eine leichters für Wände. Das leichtere eventuell als Kombigerät zum Bohren und Stemmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?