Elektrische Leitfähigkeit bei Öl und Wasser

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

öl leitet den strom nicht, da keine ladungsträger vorhanden sind.

destilliertes wasser leitet (wenn auch sehr sehr schlecht) den strom in einem geringen maße, aufgrund der autoprotolyse von wasser

Je höher die angelegte spannung destso größer wird wohl auch der strom sein, aber komm bloß nicht auf die idee 2 kabel in die steckdose zu stecken und dann ab damit ins wasser...

kann ich die wiederstände mit nem multimeter mesen? also beim öl müsste er ja gegen unendlich gehen oder?

0
@TurboTP

ja, ein gängiges multimeter müsste ausreichen. wie weit du messen kannst hängt auch davon ab, wie groß der messbereich des multimeters ist. und bei öl dürfte der unendlich sein..

0

Nur Flüssigleiten, in denen Ionen vorhanden sind, können Strom leiten. Öle und destilliertes Wasser haben keine Ionen, deshalb leiten sie auch keinen Strom. Das kannst du mal ausprobieren: Nimm destilliertes Wasser und miss die Stromleitfähigkeit (oder wie das heißt) und schütte dann nach und nach Salz dazu.

soweit ich weiss leitet öl überhaupt nicht... destilliertes wasser leitet theoretisch auch nicht, praktisch allerdings meistens schon da es nie komplett rein ist und durch die kabel oder was auch immer ins wasser gehalten wird, wieder "verschmutzt" d.h. wieder leitfähig gemacht wird...

Wovon hängt die elektrische Leitfähigkeit ab?

Nur vom spezifischen Widerstand? Konkret geht es um Graphen. Da dieses Material Strom extrem gut leitet, schloss ich daraus, dass es einen sehr niedrigen spezifischen Widerstand hat. Oder übersehe ich da etwas?

...zur Frage

Leitet wasser strom wenn ja warum?

leitet wasser strom wenn ja warum ?????????? sehr wichtig

...zur Frage

Leitet reines Wasser Strom?

Leitet reines Wasser Strom? Habe gehört dass dem nich so ist... =/ Müsste aber doch, oder?

...zur Frage

Warum wird Strom verschenkt und nicht gespeichert?

In Artikeln wie diesem

https://www.focus.de/immobilien/energiesparen/regenerative_energie/negative-strompreise-deutschland-verschenkt-tausende-euro-ans-ausland-die-rechnung-zahlt-der-verbraucher_id_8309486.html

wird erklärt, dass Deutschland Strom verschenkt, weil er angeblich nicht gespeichert werden kann.

Was ich nicht verstehe: Warum wird die elektrische Energie nicht genutzt, um potentielle Energie aufzubauen, die bei Bedarf wieder in elektrische Energie umgewandelt werden kann?

Kann man nicht mit dem Strom eine große Menge Wasser den Berg hochpumpen, um es im Bedarfsfall durch ein Wasserkraftwerk zu leiten?

Kann man nicht die elektrische Energie verwenden, um aus Wasser Wasserstoff zu gewinnen, das als Treibstoff verwendet oder zur Not wieder verbrannt werden kann, um daraus elektrische Energie zu machen?

Warum ist "Power to gas" da keine Option?

Im Artikel wird beschrieben, dass wir sogar Geld bezahlen müssen, damit uns der Strom abgenommen wird. Könnten wir den Strom, wenn es schon nicht möglich ist ihn in potentielle Energie umzuwandeln, nicht einfach selbst verschwenden, um nichts zahlen zu müssen? z.B. Eine große Elektroheizung im Boden vergraben und sie bei Bedarf laufen lassen, um Strom zu verschwenden?

Danke im Voraus für eure Erklärungen!

...zur Frage

Leitet ionisiertes Wasser Strom besser als herkömmliches Wasser?

Hallo, mich würde interessieren in welchem "Zustand" Wasser, Eis, Dampf, Ionisiert... basisch, alkalisch...... den Strom ohne Zusätze wie Salz den Strom am besten leitet. Es gibt vermutlich noch viele Andere Zustände von Wasser die ich hier nicht alle aufzählen will aber das Wasser soll nur aus H und O bestehen.

...zur Frage

EC-Wert mit Multimeter messen?

Kann man den EC-Wert(Elektrische Leitfähigkeit) von Wasser mit einem Multimeter messen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?