Eishockey Schlägerei

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die meisten Zuschauer freuen sich über solche Kämpfe, vielleicht ist das einer der Gründe, weshalb die Schiedsrichter das einfach laufen lassen... Vielleicht ist es ihnen auch einfach nur zu gefährlich sich zwischen die wütenden Spieler zu stellen.

Bei nem Spiel von der Mannschaft aus meiner Stadt hat auch einer den anderen umgeboxt, der is mitm Kopf aufs Eisgenkallt und hatte ne Gehirnerschütterung! Der ,,Schläger" wurde 6 Spiele gesperrt und musse eine geldstrafe zahlen! was soll ein schiri machen , wenn sich 2 gegenseitig im schwitzkasten haben? er muss warten bis sie sich lösen wenn der eine dann zuschlägt kann der schiri nichts machen!! Schlägereien gehören zum eishockey dazu, allerdings sind sie nur gut wenn nichts schlimmes passiert!!!

Warum gehen die Schiris nicht dazwischen! Kurze erklärt. ( War 13 Jahre lang Schiri inkl. DEL ).1. Der Hauptschiedsrichter ( Rote Binde an den Armen) geht niemals dazwischen. Er muss den Überblick behalten und zum Schluss die Strafen verteilen. Das kann er nur wenn er alles im Blick hat.2. Die Linienrichter haben eine klare Aufgabe. Wenn 2 Spieler sich schlagen, dann ist die erste Aufgabe alle anderen Spieler weg zu halten. Solange die beiden sich im stehen kloppen, sollte man niemal eingreifen. Erst wenn beide auf dem Boden liegen werden die Linesman eingreifen.Dann sind die Emotionen berühigt. Greift man vorher ein, kann es sein das man eine Massenschlägerei auf dem Eis hat. Und die bekommt dann kein Schiri mehr in den Griff!Hoffe ich konnte helfen!Gr. Jörg

Nunja! Auch wenns nicht gerade toll ist, gehört das zum Eishockey irgendwie dazu! Und wenn dann der Mob aus einigen 100-kg Kolossen auf Schlittschuhen aufeinander losgeht, weiß ich nicht, ob ich als Linesman da Lust hätte, sofort zwischen zu gehen!
In Deutschland versuchen sie eh recht schnell einzuschreiten. In der NHL (USA) lassen sie die Kampfhähne in Ruhe, bis sie fertig sind! Sie gehen danach eh duschen! Was schon zeigt: Erlaubt ist es nicht! Und es wird auch bestraft! Je nachdem, wie es ausartet, mit 2 Strafminuten bis hin zur Spieldauerstrafe!

Die Schiedsrichter gehen erst dazwischen, wenn einer am Boden liegt. D.h. aber nicht, dass es straflos ist. Ein Kampf der einigermassen fair abläuft 1:1 wird laufen gelassen. Boxen ohne Handschuhe gibt automatisch einen Restausschluss.

Ist in Nordamerika so eine Art Selbstreinigungsmechanismus: Wenn der Gegner den besten Spieler des Teams oder z.B. den Torhüter attaquiert, dann bekommt er vom Goon, d.h. von einem im Team der besonders gut boxen kann eins auf die Fresse.

so werden die Stars von unfairen Attacken des Gegners geschützt.

0

Was möchtest Du wissen?